Audioguide
Audiodeskription für Blinde und Mediaguide in Deutscher Gebärdensprache kostenfrei bei Vorlage eines Schwerbehindertenausweises, Begleitpersonen zahlen 3 €.
Künstlerische Konzeption und Produktion des Audioguides durch Linon. 

Gruppenangebote

Führungen

Führungen in einfacher Sprache
Öffentliche Führung: Samstag, 30. September, 15–16 Uhr
3 € pro Person zzgl. Eintritt in die Ausstellung Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne
Anmeldung und Buchung: kunstvermittlung/Bildung
Anmeldeschluss drei Werktage vor dem Termin

auch als frei buchbares Angebot
Führungen in einfacher Sprache
Termine frei buchbar, Anmeldung mindestens 5 Werktage im Voraus

Ein Besuch bei Ferdinand Hodler
Ferdinand Hodler war ein bekannter Künstler.
Er lebte vor 120 Jahren.
Seine Heimat war die Schweiz.
Ferdinand Hodler hat Bilder gemalt und gezeichnet.
Was können wir auf seinen Bildern sehen?
• Familie, Freunde und Bekannte von dem Maler
• Seine Heimat: Berge und Täler, Wälder und Wiesen, Bergseen
• Dinge, über die er sich viele Gedanken gemacht hat. Wie beispielsweise das Leben und das Alter.

Ferdinand Hodler hat anders gemalt als andere Künstler in der Zeit.
Dadurch ist er berühmt geworden.

Was machen wir bei unserem Ausstellungsbesuch?
• Den Künstler Ferdinand Hodler kennenlernen.
• Seine Bilder anschauen.
• Über die Bilder sprechen.
• Gemeinsam überlegen, was das Besondere an seinen Bildern ist.
• Geschichten aus seinem Leben hören.

Kreativität im Alter

Angebote für Menschen mit Demenz

Öffentliche Führung für Menschen mit Demenz und deren Angehörige
Stadt Land Fluss

Samstag, 23. September, 15–16.30 Uhr
Der Schweizer Künstler Ferdinand Hodler (1853-1918) hat in sprühenden Farben und ungewöhnlichen Perspektiven die Bergwelt seiner Heimat festgehalten. Wechselnde Tages- und Jahreszeiten, starke Vereinfachungen und eine ornamentale Linienführung prägen diese Bilder, in denen er die Schönheit der Landschaft feiert.

90 Minuten, mit Uschi Baetz
3 € pro Person zzgl. Eintritt
Teilnahme nur nach Anmeldung möglich. Anmeldeschluss drei Werktage vor dem Termin

Frei buchbares Angebot
Gruppenangebote für Menschen mit Demenz
Termine frei buchbar, mit Uschi Baetz
Dauer: 120 Minuten
Teilnehmerzahl: maximal 8 Personen mit jeweils einer Begleitperson
50 € pro Gruppe, zzgl. Eintritt 3 € pro Person, Begleitperson frei
Wir beginnen mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken, danach folgt der Besuch der Ausstellung in Begleitung von Angehörigen oder Pflegepersonal. Die Veranstaltung klingt anschließend mit einer praktisch-kreativen Arbeit aus.

Thema: Stadt Land Fluss
(s. o.)

Angebote für Hörgeschädigte und in Deutscher Gebärdensprache

Führungen



Öffentliche Führung für Hörgeschädigte in LBG und/oder Lautsprache (mit Höranlage) 
Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne
Samstag, 30. September, 14–15.30 Uhr
Samstag, 13. Januar, 14–15.30 Uhr
Führung für Hörgeschädigte, hörende Familienmitglieder und Freunde in LBG und/oder Lautsprache mit der schwerhörigen Kunstvermittlerin Karin Müller Schmied
6 € pro Person zzgl. ermäßigter Eintritt
Teilnahme nur nach Anmeldung möglich. Anmeldeschluss jeweils drei Werktage vor dem Termin
Anmeldung und Buchung: Kunstvermittlung/Bildung

  

Öffentliche Führung in Deutscher Gebärdensprache
Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne
Sonntag, 24. September, 15–16.30 Uhr
Führung in Deutscher Gebärdensprache mit dem gehörlosen Kunstvermittler Reinhard Niemeier
6 € pro Person zzgl. ermäßigter Eintritt
Teilnahme nur nach Anmeldung möglich. Anmeldeschluss jeweils drei Werktage vor dem Termin
Anmeldung und Buchung: Kunstvermittlung/Bildung

 

Gruppenangebot

Führung für Hörgeschädigte (mit Höranlage) und
Führung in Deutscher Gebärdensprache

Mit gehörlosen oder hörgeschädigten Kunstvermittler/(-inne)n
6 € pro Person zzgl. ermäßigter Eintritt
Termine frei buchbar, Anmeldung mindestens 5 Werktage im Voraus
Teilnehmerzahl: mindestens 5, maximal 10 gehörlose oder schwerhörige Personen
Bitte geben Sie bei der Buchung die genauen Bedürfnisse Ihrer Gruppe an, damit wir ein passendes Angebot für Sie zusammenstellen können.

Angebote

Für Sehbehinderte und Blinde

Öffentliche Führungen
Ausführlich beschreibende Führung für Sehbehinderte und Blinde
Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne
Sonntag, 24. September, 11.30 –13 Uhr
Der Schweizer Künstler Ferdinand Hodler (1853-1918) zählt zu den bedeutendsten und künstlerische interessantesten Malern der Jahrhundertwende. Er entwickelte im Laufe seines Schaffens einen unverwechselbaren Stil, der von formalen Wiederholungen, einer ornamentalen Linienführung, starken Konturen und ungewöhnlich eingesetzten Farben geprägt war. Vorgestellt wird eine Auswahl aus seinen lichtdurchfluteten Landschaften, genau beobachteten Bildnissen und symbolistisch aufgeladenen Figurendarstellungen.
Auch wenn die Ausstellung keine ertastbaren Objekte anbieten kann, möchte Ihnen die Kunstvermittlerin Uschi Baetz während des Rundgangs mittels ausführlicher Beschreibung die Werke erschließen und sie in den kunsthistorischen Zusammenhang einbinden. Wir freuen uns auf einen intensiven Austausch mit Ihnen!

90 Minuten
6 € pro Person, zzgl. ermäßigter Eintritt, Begleitperson frei
Anmeldung und Buchung: Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243

Gruppenangebot
Ausführlich beschreibende Führung

Für Sehbehinderte und Blinde
90 Minuten
6 € pro Person, zzgl. ermäßigter Eintritt, Begleitperson frei Gruppenführung: Termine frei buchbar, Anmeldung  mindestens 5 Werktage im Voraus, mit Uschi Baetz
mindestens 5, maximal 10 sehbehinderte und blinde Personen mit jeweils einer Begleitperson
Anmeldung und Buchung: Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243

Quellennachweise anzeigen

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Museumsmeile Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 4
53113 Bonn
T +49 228 9171–200

Öffnungszeiten

Montags geschlossen
Dienstag und Mittwoch, 10 bis 21 Uhr
Donnerstag bis Sonntag, 10 bis 19 Uhr
(und an allen Feiertagen, auch denen,
die auf einen Montag fallen)

Gefördert durch