Führungen

KASIMIR MALEWITSCH UND DIE RUSSISCHE AVANTGARDE

Öffentliche Turnusführungen
Sonn- und feiertags, 14 Uhr, 3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. zum Eintritt in die Ausstellung

Öffentliche Führungen: Konditionen

Für alle öffentlichen Führungen gilt
max. 25 Teilnehmer
3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
ausschließlich für individuelle Besucher, nicht für Gruppen
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über  im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard-Inhabern vorbehalten.

Exklusiv für ArtCard-Inhaber/-innen
Telefonische Reservierung von öffentlichen Führungen (max. 10 Tickets pro Führung; ein Ticket pro ArtCard-Inhaber, ein Ticket pro Begleiter): T +49 228 9171–200 (Dienstag–Mittwoch 10–20.30 Uhr, Donnerstag–Sonntag 10–18.30 Uhr). Der Teilnahmesticker muss bis 30 Minuten vor Führungsbeginn an der ArtCard-Kasse zum ermäßigten Preis erworben werden (erhältlich zu jedem Zeitpunkt während der Öffnungszeiten), sonst verfällt der Anspruch auf das Ticket.

Kunstvermittlung in der Ausstellung: Noch Fragen?!
Mittwochs, 16–21 Uhr und samstags, 14–19 Uhr
Unsere Kunstvermittler/-innen halten sich mittwochs ab 16 Uhr und samstags ab 14 Uhr in der Ausstellung auf, um mit Ihnen über die Kunst von Kasimir Malewitsch, seinen Suprematismus, die russische Avantgarde, die Verbindung von Kunst und Religion und viele weitere Themen zu sprechen, die sich aus der Ausstellung ergeben können. Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren und gemeinsam über Antworten nachzudenken.

Der Audioguide zur Ausstellung
Deutsch, Nutzungsgebühr: 4 €/ermäßigt 3 €
Dauer: ca. 60 Minuten

Mit dem Audioguide zur Ausstellung erfahren Sie nicht nur interessante Details zu zahlreichen Werken, sondern erhalten auch Hintergrundinformationen zu deren Entstehung. Malewitschs Biografie spielt dabei eine ebenso große rolle wie die politischen Umstände der Zeit, durch die sich die rahmenbedingungen für künstlerische Arbeit dramatisch veränderten. Über die sachlichen Informationen hinaus wird in zeitgenössischen Zitaten das Umfeld, in dem Malewitsch und seine Künstlerkollegen ihre Werke entwickelten, auch subjektiv und emotional nachvollziehbar gemacht – das Gehörte schafft so eine neue Ebene beim Zugang zum Gesehenen.

Gruppenführungen: Buchung und Preise

Buchung einer Gruppenführung per Online-Formular

Eintritt
Ab 10 Personen jeweils zzgl. pro Person entweder eine Gruppenkarte Kombi-Ticket
(für alle laufenden Ausstellungen) oder Gruppenkarte für die jeweilige Ausstellung
Gebühren (Basisangaben, Sonderformen nach Absprache
Eine Gruppe: max. 25 Personen; über 25 Personen: zweite Gruppe)
Gruppenführung Erwachsene
1 Stunde/60 Min. (1 Gruppe)65 €
ab 26 Personen pro Teilgruppe55 €
1,5 Stunden/90 Min. (1 Gruppe)85 €
ab 26 Personen pro Teilgruppe75 €
2 Stunden/120 Min. (1 Gruppe)105 €
ab 26 Personen pro Teilgruppe95 €
Gruppenführung Schulklassen (Grundschule bis Gymnasium, Fachhochschulen, Berufsschulen/Berufskollegs)
1 Stunde/60 Min. (je Gruppe)28 €
1,5 Stunden/90 Min. (je Gruppe)40 €
Gruppenführung VHS, Lehrer im aktiven Dienst, kirchliche Bildungsträger und Studenten
1 Stunde/60 Min. (je Gruppe)55 €
1,5 Stunden/90 Min. (je Gruppe) 75 €
2 Stunden/120 Min. (1 Gruppe)100 €
Goethe-Institut-Gästegruppen Bonn, 60 Min.55 €
Selbstführer-Gruppen: Reservierungsgebühr
Gruppen ohne gebuchte Führungen oder mit Führungen in Eigenregie
werden gebeten, ihren Ausstellungsbesuch bei der Kunstvermittlung anzukündigen.
35 €

Weitere Führungsangebote
Weitere Führungen zu festen Terminen – wie z.B. Führungen in Deutscher Gebärdensprache, Tastführungen, Führungen für Menschen mit Demenz oder anderes mehr – finden Sie auch in unserem Veranstaltungskalender oder bei den Angeboten zur Inklusion.

Quellennachweise anzeigen

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Museumsmeile Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 4
53113 Bonn
T +49 228 9171–200

Öffnungszeiten

Montags geschlossen
Dienstag und Mittwoch, 10 bis 21 Uhr
Donnerstag bis Sonntag, 10 bis 19 Uhr
(und an allen Feiertagen, auch denen,
die auf einen Montag fallen)

Gefördert durch