Angebote zur Inklusion

Japans Liebe zum Impressionismus

Förderprojekt

Pilot Inklusion

Innerhalb des Förderprojektes „Pilot Inklusion“ werden inklusive und barrierefreie Vermittlungskonzepte in Ausstellungen und Sammlungen entwickelt. In der Ausstellung „Japans Liebe zum Impressionismus. Von Monet bis Renoir“ hat die Düsseldorfer Künstlerin und Kunstvermittlerin Susanne Ristow eine Reihe von zwölf inklusiven Tastmodulen „Touchscreen I“ und „Touchscreen II“ geschaffen, die eine künstlerische Interpretation des Ausstellungsinhaltes sind. mehr Informationen

Bestandteil des Projektes sind außerdem folgende Angebote:

Für Hörgeschädigte und Gehörlose
Führung in deutscher Gebärdensprache
Samstag, 9. Januar, 15–16.30 Uhr
Auch individuelle Termine buchbar. Nur nach vorheriger Anmeldung
Mehr Informationen

DGS-Fortbildung
Kunstvermittlung in Gebärdensprache
mittwochs, 4. November, 25. November und 2. Dezember
jeweils 17–20 Uhr 
Mehr Informationen

Art Talk Inklusiv
Kunstdialog für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen
Jeweils mittwochs 17–20 Uhr und samstags 14–17 Uhr
Samstag, 17. Oktober
Mittwoch, 28. Oktober
Mittwoch, 4., 11., 18., 25. November
Samstag, 14. November
Mittwoch, 2., 9., 16., 30. Dezember
Samstag, 5., 19. Dezember
Samstag, 9., 30. Januar 2016
Mittwoch, 20. Januar
Mittwoch, 3.,17. Februar
Samstag, 13. Februar 
Mehr Informationen

Kreativität im Alter

Angebote für Menschen mit Demenz

Die Begegnung mit Kunst und Kultur ermöglicht Menschen mit Demenz einen Zugang zu ihren kreativen Potenzialen.
Dabei steht die sinnliche Erfahrung, nicht die kunsthistorische Vermittlung im Fokus des Angebots, das sich an den vorhandenen Ressourcen der Teilnehmenden orientiert. Wir beginnen mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken, danach folgt der Besuch der Ausstellung in Begleitung von Angehörigen oder Pflegepersonal. Die Veranstaltung klingt anschließend mit einer praktisch-kreativen Arbeit aus.

Öffentliche Führung für Menschen mit Demenz und deren Angehörige
Ein Ausflug in die Gärten von Monet, Renoir und Cézanne
Samstag, 7. November, 15–16.30 Uhr
Samstag, 16. Januar, 15–16.30 Uhr 
Mehr Informationen

Frei buchbares Angebot 
Gruppen-Angebote für Menschen mit Demenz
Termine frei buchbar, jeweils 15–17 Uhr, mit Uschi Baetz
Teilnehmerzahl: maximal 8 Personen mit jeweils einer Begleitperson
50 € pro Gruppe, zzgl. Eintritt 3 € pro Person

Thema:
Ein Ausflug in die Gärten von Monet, Renoir und Cézanne
Ein Ausflug in die Gärten von Monet, Renoir und Cézanne. Blühende Bäume, farbenprächtige Sonnenuntergänge und idyllische Flusslandschaften laden zu einem Ausflug in die Malerei der Impressionisten ein. Wir begegnen Monet, Renoir, Cézanne und ihren japanischen Kollegen.

Frei buchbares Angebot  
Jung & Alt
Kunst und Kultur für Menschen mit Demenz 
Seniorengruppe: 50 €, zzgl. Eintritt 3 € pro Person
Kindergruppe: 28 € inkl. Eintritt
Teilnehmerzahl: maximal 4 demenziell veränderte Menschen und 8 Kinder, jeweils mit Begleitung
Frei buchbar
Dieses Angebot möchte Senioreneinrichtungen und Kindergärten zu einem gemeinsamen Ausstellungsbesuch mit anschließender praktisch-kreativer Arbeit einladen. In entspannter Atmosphäre kommt es zu einer Annäherung der Generationen und zu einem regen, wertschätzenden Austausch der unterschiedlichen Interessen, Sichtweisen und Fähigkeiten. Mit Uschi Baetz 

Thema:
Ein Ausflug in die Gärten von Monet, Renoir und Cézanne
Ein Ausflug in die Gärten von Monet, Renoir und Cézanne. Blühende Bäume, farbenprächtige Sonnenuntergänge und idyllische Flusslandschaften laden zu einem Ausflug in die Malerei der Impressionisten ein. Wir begegnen Monet, Renoir, Cézanne und ihren japanischen Kollegen.

Workshops für Vorschule und Schule

Frei buchbares Angebot  
Workshops für  Menschen mit besonderen Bedürfnissen
120 Minuten
2 € pro Person inkl. Material und Eintritt in die Ausstellung
Themenspezifische Führung mit anschließendem praktischen Arbeiten. Gern beraten wir Sie und Ihre Gruppe telefonisch und gehen auf Ihre Wünsche ein.

Quellennachweise anzeigen

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Museumsmeile Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 4
53113 Bonn
T +49 228 9171–200

Öffnungszeiten

Montags geschlossen
Dienstag und Mittwoch, 10 bis 21 Uhr
Donnerstag bis Sonntag, 10 bis 19 Uhr
(und an allen Feiertagen, auch denen,
die auf einen Montag fallen)

Gefördert durch