Für Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit

Der Fach-Ausdruck dafür ist:
Menschen mit Mobilitäts-Einschränkungen.
Sie sind oft angewiesen auf Geh-Hilfen
wie zum Beispiel einen Rollator
oder auf einen Rollstuhl.

Fotobearbeitung: Stefanie Seifert, 2013 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Zugang für Besucher mit eingeschränkter Beweglichkeit

Sie können den Haupt-Eingang  
der Bundes-Kunst-Halle  
über eine Rampe erreichen.

Wenn Sie von der Friedrich-Ebert-Allee kommen,  
ist der Platz neben der Kunst-Halle  
mit Kopfstein-Pflaster belegt.

Der Platz direkt vor der Kunst-Halle  
hat einen Boden-Belag aus Kies.

Fotobearbeitung: Stefanie Seifert, 2013 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Behinderten-Parkplätze

Wir haben Behinderten-Parkplätze
an 3 verschiedenen Stellen:

1. In der Friedrich-Ebert-Allee.  
Sie sind in der Nähe vom Haupt-Eingang  
bei den Taxi-Ständen.

Fotobearbeitung: Stefanie Seifert, 2013 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

2. In der Emil-Nolde-Straße.
Das ist neben der Bundes-Kunst-Halle.
Diese Parkplätze sind nur zum Teil barrierefrei.  
Der Weg zur Kunst-Halle hat einen Belag aus Kies.
Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer ohne Hilfe
können den Weg nur mit Schwierigkeiten befahren.

Fotobearbeitung: Stefanie Seifert, 2013 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

3. Im Parkhaus an der Joseph-Beuys-Allee.
Für diese Parkplätze müssen Sie Parkgebühren bezahlen.
Vom Parkhaus bis zur Bundes-Kunst-Halle  
sind es ungefähr 250 Meter.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Öffentliche Verkehrsmittel sind zum Beispiel:  

  • Bus
  • Bahn
  • U-Bahn

Sie können die Bundes-Kunst-Halle  
mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.
Welche Linien Sie nehmen können,
finden Sie unter der Überschrift:
Wie Sie zur Bundes-Kunst-Halle kommen.

Info:  
Die U-Bahn-Station Heussallee  
hat einen Aufzug.
Mit dem Aufzug können Sie  
bis zur Straße nach oben fahren.  
Die Entfernung bis zum Haupt-Eingang ist 150 Meter.

Der Weg ist eben.
Er ist mit Steinplatten und Pflastersteinen belegt.

Vor dem Fahrstuhl: Blick nach Süden, Richtung Bundeskunsthalle
Vor dem Fahrstuhl: Blick nach Süden, Richtung Bundeskunsthalle

Zum Ausleihen: Rollstühle und Klapp-Hocker

An der Garderobe von der Bundes-Kunst-Halle  
können Sie sich kostenlos einen Rollstuhl ausleihen.
Wenn Sie vor Ihrem Besuch anrufen,  
können wir einen Rollstuhl für Sie reservieren.  
Telefon-Nummer für Reservierungen: 0228 / 91 71 13 2.
 
Vor den Eingängen zu allen Ausstellungen  
stehen Klapp-Hocker.
Die können Sie sich auch ausleihen.

Fahrstühle und barrierefreie Toiletten

Alle Stockwerke von der Bundes-Kunst-Halle  
können Sie mit barrierefreien Fahrstühlen erreichen.
Ein anderes Wort für Stockwerk ist Etage.  
Etage wird so ausgesprochen: Etaasche.

Fotobearbeitung: Stefanie Seifert, 2013 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Barrierefreie Toiletten finden Sie im Untergeschoß.
Sie erreichen sie mit dem Fahrstuhl.

Veranstaltungen im Forum

Das Forum ist ein großer Raum,
in dem Veranstaltungen oder Vorträge stattfinden.
Wenn Sie eine Veranstaltung im Forum besuchen möchten,
melden Sie sich bitte rechtzeitig an der Information.
Sie erreichen den barrierefreien Zugang zum Forum
über das Untergeschoß.
Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
begleiten Sie dann dorthin.

Zugang zum Dachgarten

Sie erreichen unseren Dachgarten mit dem Fahrstuhl.
Der Fahrstuhl fährt vom Untergeschoß  
bis zum Dachgarten.

Bitte beachten Sie:
Der Dachgarten ist bei schlechtem Wetter geschlossen.
Schlechtes Wetter ist zum Beispiel:
Schnee, Eis, Sturm, starker Regen.

Blinden-Führ-Hunde

In unseren Ausstellungs-Räumen  
sind Blinden-Führ-Hunde erlaubt.

Show bibliography

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Museumsmeile Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 4
53113 Bonn
T +49 228 9171–200

Opening hours

Mondays closed
Tuesdays and Wednesdays, 10 a.m.–9 p.m.
Thursdays–Sundays, 10 a.m.–7 p.m.
(including public holidays even those which fall on Mondays)

Gefördert durch