BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 METHOD:PUBLISH BEGIN:VEVENT ORGANIZER;CN='Bundeskunsthalle':MAILTO:webmaster@bundeskunsthalle.de LOCATION:Bundeskunsthalle SUMMARY:Öffentliche Führung in einfacher Sprache DESCRIPTION;ENCODING=QUOTED-PRINTABLE:Eine Reise in ein fernes Land Zu den Ausstellungen „Der Persische Garten” und „Iran” Eine Reise in ein fernes LandIran ist ein Land in Vorder-Asien.Die Landschaft ist sehr unterschiedlich:Es gibt hohe Berge mit Schnee und sehr heiße Wüsten.Es gibt grüne Täler und Gärten.Vor langer Zeit haben Menschen hier Dörfer und Städte gebaut.Sie haben mit ihren Nachbarn gehandelt und Kriege geführt.Sie waren gute Handwerker und haben viele Sachen hergestellt.Zum Beispiel: Gefäße aus Ton oder Stein oder Gold.Sie sind mit Mustern oder Tierfiguren geschmückt.In der Ausstellung können wir gemeinsam diese Sachen anschauen.Und etwas über das Leben in der alten Zeit in Iran kennenlernen.Wir besuchen auch den Garten vor der Bundeskunsthalle.Solche Gärten gab es früher in Iran.In einem so heißen und trockenen Land ist ein Garten etwas ganz Besonderes.Das können wir in dem Garten machen:• an einem Wasserbecken spazieren gehen• Blumen und Sträucher anschauen• an den Blüten und Kräutern riechen• im Schatten auf einer Terrasse sitzen.3 € pro Person zzgl. EintrittInformation und Anmeldung:Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243, Montag bis Donnerstag 9–15 Uhr, Freitag 9–12 UhrGartenansicht April 2017, Foto: Sibylle Pietrek, 2017 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH http://www.bundeskunsthalle.de/veranstaltungen/kalender.html#event1160 CLASS:PUBLIC X-ALT-DESC;FMTTYPE=text/html: Eine Reise in ein fernes Land

Zu den Ausstellungen „Der Persische Garten” und „Iran”

Eine Reise in ein fernes Land
Iran ist ein Land in Vorder-Asien.
Die Landschaft ist sehr unterschiedlich:
Es gibt hohe Berge mit Schnee und sehr heiße Wüsten.
Es gibt grüne Täler und Gärten.
Vor langer Zeit haben Menschen hier Dörfer und Städte gebaut.
Sie haben mit ihren Nachbarn gehandelt und Kriege geführt.
Sie waren gute Handwerker und haben viele Sachen hergestellt.
Zum Beispiel: Gefäße aus Ton oder Stein oder Gold.
Sie sind mit Mustern oder Tierfiguren geschmückt.
In der Ausstellung können wir gemeinsam diese Sachen anschauen.
Und etwas über das Leben in der alten Zeit in Iran kennenlernen.
Wir besuchen auch den Garten vor der Bundeskunsthalle.
Solche Gärten gab es früher in Iran.
In einem so heißen und trockenen Land ist ein Garten etwas ganz Besonderes.

Das können wir in dem Garten machen:
• an einem Wasserbecken spazieren gehen
• Blumen und Sträucher anschauen
• an den Blüten und Kräutern riechen
• im Schatten auf einer Terrasse sitzen.

3 € pro Person zzgl. Eintritt

Information und Anmeldung:
Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243, Montag bis Donnerstag 9–15 Uhr, Freitag 9–12 Uhr

Gartenansicht April 2017, Foto: Sibylle Pietrek, 2017 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Zum Event:
http://www.bundeskunsthalle.de/veranstaltungen/kalender.html#event1160 DTSTART:20170624T130000Z DTEND:20170624T140000Z END:VEVENT END:VCALENDAR