Kalender

Jetzt SuchenFilter einklappen

Ausstellungen

Katharina Sieverding. Kunst und Kapital. Werke von 1967 bis 2017
11. März – 16. Juli 2017

Katharina Sieverding. Kunst und Kapital. Werke von 1967 bis 2017

Kein Bild ist denkbar ohne die Gesamtheit aller Bilder, die in der Welt sind.
Katharina Sieverding gehört zu den international renommierten Künstlerinnen, die schon früh mit ungewöhnlichen Bildfindungen und einer innovativen medialen Kunstpraxis das künstlerische Potential der Fotografie erneuert haben. So gehört auch die Einführung des Großformates zu ihren essentiellen Ausstellungspraktiken zu einem Zeitpunkt, als es noch nicht selbstverständlich im Formatkanon war.
Bekannt geworden ist Sieverding durch die beispiellose Konsequenz, mit der sie filmisch und fotografisch ihr zum Teil extrem vergrößertes und auf vielfältige Weise manipuliertes Porträt seit den 1960er Jahren einsetzt und ab den 1970er Jahren die großformatigen Multilayer Montagen zur Weltlage – fast vorausschauend – erarbeitet und 1977 erstmalig auf der documenta 6 international veröffentlicht. Ihre künstlerische Praxis bildet die beschleunigten Bildprozesse der Gegenwart nicht nur ab, sondern hinterfragt sie kritisch im Sinne einer Verantwortung auch sich selbst gegenüber.
Der retrospektive Charakter der Ausstellung zeigt sich in einem Überblick ihrer seriellen Fotoarbeiten von 1967 bis heute, ergänzt durch raumhohe Projektionen, die es der Künstlerin erlauben, die innovative Kraft ihres Bildarchivs zu visualisieren.

Öffentliche Führungen
Sonn- und feiertags, 12–13 Uhr

Abb.: Katharina Sieverding, 2014, © Foto: Klaus Mettig

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste
13. April – 20. August 2017

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Vom ewigen Schnee auf den Gipfeln von Alborz und Zagros bis in die Gluthitze der Wüste Lut: Iran ist ein Land der Kontraste, ein Land der Extreme. Doch Wüsten und Gebirge umschließen fruchtbare Täler und üppige Oasen, ökologische Nischen, die seit der Sesshaftwerdung von Menschen bewohnt wurden. Hier entstanden zunächst Dörfer, bald Städte, in denen Handwerk und Handel blühten, schließlich Staaten, deren Namen aus der Korrespondenz und Auseinandersetzung mit Babylonien und später den Griechen überliefert sind.
Hier wurzeln die iranischen Zivilisationen, deren Entwicklung im Aufstieg des achämenidischen Weltreichs gipfelte. Die Berge boten Schutz und Rohstoffe, wilde Tiere und mythische Wesen bevölkerten die Wildnis, bezeugt durch ihre Darstellungen: die Tierkampfszenen auf Steingefäßen aus den erst vor kurzem entdeckten Gräberfeldern von Jiroft im Südostiran, die phantasievolle Malerei auf den Keramikgefäßen aus Susa, die Kampfszenen auf dem Goldbecher von Hasanlu.
Die  Ausstellung lüftet den Schleier vor den lange Zeit verborgenen Schätzen der iranischen Kulturen der Frühzeit, vom 7. Jahrtausend v. Chr. bis zum Aufstieg der Achämeniden im 1. Jahrtausend v. Chr., und sie öffnet Perspektiven auf eine in Europa wenig bekannte Bildwelt aus einem über Jahrzehnte verschlossenen Land. Die Schätze aus den Gräbern zweier elamischer Prinzessinnen und die spektakulären Funde aus den Gräberfeldern von Jiroft werden erstmals außerhalb Irans gezeigt.
In Kooperation mit dem National Museum of Iran und der Iranian Cultural Heritage, Handicrafts and Tourism Organization

Öffentliche Führungen
Dienstags, 18 Uhr
Sonn- und feiertags, 15 Uhr

Kinderführungen
Sonn- und feiertags, 15 Uhr

Abb.: Choga Zanbil, Khuzestan, © Iran Cultural Heritage, Handicraft and Tourism Organization, Foto: Khadifar

Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses
13. April – 15. Oktober 2017

Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses

Zeitgleich beginnend zur Ausstellung Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste lädt ein persischer Garten auf dem Museumsplatz bis in den Oktober hinein zum Verweilen und Genießen ein. In Iran gehören gleich mehrere Gärten und Gartenanlagen zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Unser Garten ist keine Nachbildung eines bestimmten realen Gartens, vielmehr verdeutlicht er, dass die in Persien während der Antike entwickelte Gartenkunst bis heute unsere Vorstellung von einem idealtypischen Garten prägt – sei es im morgen- oder im abendländischen Kulturraum.
Licht und Schatten, Hitze und Kühle, das beruhigende Plätschern von Wasser, der betörende Duft von Blumen – der Garten ist ein von Menschen gemachtes Paradies. Und nicht von ungefähr ist das Wort „Paradies“ ebenfalls ein Vermächtnis aus dem alten Persien. Treten Sie ein und genießen Sie die paradiesische Atmosphäre unseres Persischen Gartens – einer Oase für die Sinne!

Permanente Kunstvermittlung
Dienstags, freitags, sonn- und feiertags, jeweils 12–18 Uhr

Kinderführungen
Sonn- und feiertags, 16.30 Uhr

Gartenansicht April 2017, Foto: Sibylle Pietrek, 2017 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Comics! Mangas! Graphic Novels!
07. Mai – 10. September 2017

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Mit rund 300 Exponaten aus Amerika, Europa und Japan ist Comics! Mangas! Graphic Novels! die bisher umfangreichste Ausstellung zur Geschichte dieser Gattung in Deutschland. Gesonderte Bereiche der Ausstellung sind Europa und Japan gewidmet, wo sich der Comic durch den Zweiten Weltkrieg erst spät verbreitete und ganz eigene Traditionen ausprägte.
Trotz der Bildergeschichten von Künstlern wie Rodolphe Toepffer, Gustave Doré oder Wilhelm Busch, die auf Sprechblasen noch verzichteten, entwickelte sich der Comic als erstes Bild-Massenmedium zum Ausklang des 19. Jahrhunderts in New York. Mit dem Aufkommen der „comic books“, d.h. der Comic-Hefte, und der Superhelden in der zweiten Hälfte der 1930er-Jahre wurde der Comic zur ersten medialen Jugendkultur, lange vor Bill Haley und dem Rock ’n’ Roll. Aber erst mit Künstlern wie Robert Crumb oder Will Eisner und Figuren wie Asterix oder Barbarella gewann die Gattung in den 1960er-Jahren auch zunehmend wieder ältere Leser. Im Zuge des kulturellen Wandels um 1968 avancierte der Comic zur „neunten Kunst“, und mit dem Phänomen der „Graphic Novel“ erleben wir heute die Entdeckung auch seines literarischen Potenzials. Zugleich hat sich der Manga als globales Phänomen etabliert.

Öffentliche Führungen
Mittwochs, 18 Uhr
Sonn- und feiertags, 14 Uhr

Kinderführungen
Sonn- und feiertags, 14 Uhr

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Aleksandra Domanovic. Kalbträgerin
02. Juni – 10. September 2017

Aleksandra Domanovic. Kalbträgerin

Aleksandra Domanovic (geb. 1981 in Novi Sad, Jugoslawien) entwickelt in ihrer Kunst einen forschenden Blick auf verschiedenste Phänomene unserer Gesellschaft(en): auf Kulturtechniken, wissenschaftliche und technische Entwicklungen, Geschichte und Kultur, auf Populärkultur oder auf die Prägung nationaler und kultureller Identität. Ausgangspunkt ist dabei häufig der Blick auf die Geschichte und Gegenwart ihrer Heimat. Manche ihrer Arbeiten sind daher geprägt durch die eigene Biografie, geben aber ein universelles Beispiel für Untersuchungen zu nationaler und kultureller Identität, Individualität, kollektivem Bildgedächtnis und Erinnerungskultur. Ihre subtilen, feinsinnigen Werke sind präzise konzipierte Erzählungen, die durch die Nutzung von ikonischen Bildern oder Abbildungen, die aus anderen Kontexten kommen, visualisiert werden.
Für die Ausstellung Kalbträgerin in der Bundeskunsthalle entwickelt Domanovic eines ihrer Themen, Bulls Without Horns, weiter und beschäftigt sich mit einer wissenschaftlichen Forschung, einem Experiment aus unserer Gegenwart, in dem es um die Züchtung bestimmter Merkmale bei Rindern, wie das Fehlen von Hörnern, geht. Sie überträgt dieses Thema – neben den präsentierten Farbfotografien – auf Skulpturen, die sie mit Hilfe des Computers modelliert, im 3D-Druckverfahren herstellt und in synthetischem Gips abformt. Ihre Votivstelen sind transformierte Darstellungen des griechischen Moschophoros (Kalbträger) aus dem 6. Jh. v. Chr., der im sogenannten Perserschutt gefunden wurde – entstanden durch Aufräumarbeiten auf der Akropolis von Athen nach Plünderung und Zerstörung der Heiligtümer während der persischen Besetzung 480/479 v. Chr. So verbindet die Künstlerin Wissenschaft und Kultur aus verschiedenen Epochen miteinander und hinterfragt subtil und poetisch Normen und Schönheit außerhalb von Normen.

Kunstvermittlung
Sonn- und feiertags, 13–17 Uhr

Abb.: Aleksandra Domanovic, Votivgabe: Hase (Ausschnitt), 2016, Laser gesintertes Polyamid, Polyurethan, Soft-Touch, patinierter Kupfer- und Kevlar-Kohlefaserüberzug, Corian und Schaumstoff, Unikat, mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin

Veranstaltungen

Öffentliche Führung in einfacher Sprache
Samstag, 24. Juni 2017
15–16 Uhr

Öffentliche Führung in einfacher Sprache

Eine Reise in ein fernes Land

Zu den Ausstellungen „Der Persische Garten” und „Iran”

Eine Reise in ein fernes Land
Iran ist ein Land in Vorder-Asien.
Die Landschaft ist sehr unterschiedlich:
Es gibt hohe Berge mit Schnee und sehr heiße Wüsten.
Es gibt grüne Täler und Gärten.
Vor langer Zeit haben Menschen hier Dörfer und Städte gebaut.
Sie haben mit ihren Nachbarn gehandelt und Kriege geführt.
Sie waren gute Handwerker und haben viele Sachen hergestellt.
Zum Beispiel: Gefäße aus Ton oder Stein oder Gold.
Sie sind mit Mustern oder Tierfiguren geschmückt.
In der Ausstellung können wir gemeinsam diese Sachen anschauen.
Und etwas über das Leben in der alten Zeit in Iran kennenlernen.
Wir besuchen auch den Garten vor der Bundeskunsthalle.
Solche Gärten gab es früher in Iran.
In einem so heißen und trockenen Land ist ein Garten etwas ganz Besonderes.

Das können wir in dem Garten machen:
• an einem Wasserbecken spazieren gehen
• Blumen und Sträucher anschauen
• an den Blüten und Kräutern riechen
• im Schatten auf einer Terrasse sitzen.

3 € pro Person zzgl. Eintritt

Information und Anmeldung:
Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243, Montag bis Donnerstag 9–15 Uhr, Freitag 9–12 Uhr

Gartenansicht April 2017, Foto: Sibylle Pietrek, 2017 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Öffentliche Führung in deutscher Gebärdensprache
Samstag, 24. Juni 2017
15–16.30 Uhr

Öffentliche Führung in deutscher Gebärdensprache

Zwischen Wasser und Wüste

Mit dem gehörlosen Kunstvermittler Reinhard Niemeier. Zu den Ausstellungen „Iran“ und „Der Persische Garten"

6 € pro Person zzgl. ermäßigter Eintritt
Teilnahme nur nach Anmeldung möglich, Anmeldeschluss jeweils drei Werktage vor dem Termin
Kunstvermittlung/Bildung

Abb.: Führung in Gebärdensprache, Foto: David Ertl © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Ausführlich beschreibende und Tast-Führung
Sonntag, 25. Juni 2017
11.30–13 Uhr

Ausführlich beschreibende und Tast-Führung

Iran. Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Mit Uschi Baetz. Zu den Ausstellungen „Iran“ und „Der Persische Garten". Schneebedeckte Gipfel, glühende Wüsten und fruchtbare Oasen: Ein Land der Kontraste, in dem sich in den Jahrtausenden v. Chr. bereits erste Kulturen und Zivilisationen bilden.

Fantasievoll gestaltete Keramiken, mitreißende Tierkampfszenen, prächtige Goldschmiedearbeiten und spektakuläre Neufunde ermöglichen einen Einblick in diese vergangenen Epochen.
Die Ausstellung wird begleitet von einem „Pari-daeza“, wie die achämenidischen Herrscher sagten, einem Paradiesgarten. Auf dem Vorplatz der Bundeskunsthalle ist eine grüne Oase entstanden, in der von Sträuchern und Blumen gesäumte Wasserbecken und ein schattenspendender Pavillon zum Erkunden und Verweilen einladen.
Auch wenn die Ausstellung keine ertastbaren Objekte anbieten kann, möchte Ihnen die Kunstvermittlerin Uschi Baetz während des Rundgangs mittels ausführlicher Beschreibung die Werke erschließen und sie in den kulturhistorischen Zusammenhang einbinden. Im Garten zur Ausstellung ist dann Tasten ausdrücklich erwünscht! Wir freuen uns auf einen intensiven Austausch mit Ihnen!

Anmeldung und Information
Teilnehmerzahl: mindestens 5, maximal 10 sehbehinderte und blinde Personen mit jeweils einer Begleitperson
Teilnahmebeitrag: 6 € zzgl. ermäßigter Eintrittskarte. Auch individuelle Termine buchbar. Anmeldung mindestens drei Werktage im Voraus.
per E-Mail: Kunstvermittlung/Bildung
T +49 228 9171–243, Montag bis Donnerstag 9–15 Uhr, Freitag 9–12 Uhr

Abb.: In der Ausstellung „Japans Liebe zum Impressionismus. Von Monet bis Renoir”: Art Talk Inklusiv, Kunstdialog für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen, Foto: David Ertl, 2015 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Kunstvermittlung
Sonntag, 25. Juni 2017
13–17 Uhr

Kunstvermittlung

Aleksandra Domanovic

Während dieser Zeit hält sich ein/e Kunstvermittler/-in in der Ausstellung auf, um mit Ihnen über die Kunst von Aleksandra Domanovic und verwandte Themen zu sprechen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren, Fragen zu stellen und gemeinsam über Antworten nachzudenken.

Abb.: Aleksandra Domanovic, Votivgabe: Hase (Ausschnitt), 2016, Laser gesintertes Polyamid, Polyurethan, Soft-Touch, patinierter Kupfer- und Kevlar-Kohlefaserüberzug, Corian und Schaumstoff, Unikat, mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin

Öffentliche Führungen
Sonntag, 25. Juni 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Katharina Sieverding. Kunst und Kapital. Werke von 1967 bis 2017

Zur Ausstellung „ Katharina Sieverding“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Katharina Sieverding, 2014 © Katharina Sieverding, VG Bild-Kunst, Bonn 2017, Foto: Klaus Mettig, VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Öffentliche Führungen
Sonntag, 25. Juni 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Kinderführungen
Sonntag, 25. Juni 2017
14–15 Uhr

Kinderführungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „ Comics! Mangas! Graphic Novels!“

Teilnahme frei mit Eintrittskarte
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse erhältlich.

Abb.: George Herriman (1880–1944), Krazy Kat , Sonntagsseite 6. Februar 1938 (Ausschnitt), CC0 Public Domain

Thematische Wunschführung
Sonntag, 25. Juni 2017
15–16 Uhr

Thematische Wunschführung

„Make a Wish! – Stimmt Ab!“

Mit Marie-Christin Gerwens-Voß, Kunsthistorikerin und Kunstvermittlerin. Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

Stimmt ab! 14 Tage vor dem Termin der Führung fragen wir euch auf Facebook, welche Themenführung ihr spannend findet. Zur Auswahl stehen folgende Themen:

1. Zeigt uns eure Helden!
Mein Lieblingscomic, Graphic Novel oder Manga?
Was ist das besondere an euren Lieblingscomichelden, Zeichnern oder Themen? Lasst uns gemeinsam in der Führung über eure Favoriten diskutieren und dabei Neues entdecken.

2. Supergirl vs. Superman?
Sind Frauen nicht die größeren Weltverbesserer?!? Gibt es nur männliche Superhelden in Comics?

3. Comics/Mangas
Ist das Kunst oder kann das weg? Comics & Co als Kunstform.

Information und Anmeldung
Zu Wunschführung könnt ihr euch per E-Mail anmelden.
Dauer:60 Minuten
Teilnahme: 3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Die Führungen, sowie auch die einzelnen Themen sind frei buchbar.

Abb.: Mawil (geb. 1976), Kinderland, Seite 44, 2016 © Mawil / Reprodukt

Öffentliche Führungen
Sonntag, 25. Juni 2017
15–16 Uhr

Öffentliche Führungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Choga Zanbil, Khuzestan, © Iran Cultural Heritage, Handicraft and Tourism Organization, Foto: Khadifar

Kinderführungen
Sonntag, 25. Juni 2017
15–16 Uhr

Kinderführungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: „Jiroft“, Gefäß in Form eines Widders, Keramik, 3. Jt. v. Chr.

Kinderführungen
Sonntag, 25. Juni 2017
16.30–17.30 Uhr

Kinderführungen

Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses

Zur Ausstellung „Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Dienstag, 27. Juni 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Choga Zanbil, Khuzestan, © Iran Cultural Heritage, Handicraft and Tourism Organization, Foto: Khadifar

Kuratorenführung
Dienstag, 27. Juni 2017
18–19.30 Uhr

Kuratorenführung

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Mit Alexander Braun, Kurator der Ausstellung

Weitere Termine mit Alexander Braun um 18 Uhr: 11. Juli und 8. August

Dauer: 90 Minuten
3 €/ermäßigt 1,50, zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse erhältlich
Information: T +49 228 9171–200

Abb.: Winsor McCay (1871–1934), Little Nemo in Slumberland, Sonntagsseite The New York Herald, 8. September 1907, Detail, CC0 Public Domain

Führungen und Gespräche für Eltern mit Baby
Mittwoch, 28. Juni 2017
10.15–11.45 Uhr

Führungen und Gespräche für Eltern mit Baby

Vom Wickeltisch ins Museum

Baby-Art-Connection. Zur Ausstellung „Aleksandra Domanovic"

In einem flexibel gehaltenen Rahmen können Eltern mit dem Baby vor dem Bauch oder im Kinderwagen mit der Kunsthistorikerin Judith Graefe die Welt der Kunst und der Wissenschaft im Rahmen der Ausstellung Aleksandra Domanovic erkunden. Im Anschluss kann das Gesehene in lockerem Rahmen und bei Kaffee und Kuchen reflektiert werden (Selbstzahler).

28. Juni: Die ganze Welt liegt in ihrer Kunst
12. Juli: Die ganze Welt liegt in ihrer Kunst
20. September: Die ganze Welt liegt in ihrer Kunst

Dauer: 90 Minuten
12 €, inklusive Ausstellungsbesuch (ein Elternteil und Baby)
Information: T +49 228 9171–200

Illustration: Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Öffentliche Führungen
Mittwoch, 28. Juni 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Kuratorenführungen
Mittwoch, 28. Juni 2017
19–20.30 Uhr

Kuratorenführungen

Aleksandra Domanovic

Mit Rein Wolfs, Intendant, und/oder Susanne Kleine, Kuratorin und Ausstellungsleiterin. Zur Ausstellung „Aleksandra Domanovic“

Dauer: 90 Minuten
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag erhältlich.
Weitere Termine: 6. September, 20. September

Abb.: Aleksandra Domanovic, Votivgabe: Hase (Ausschnitt), 2016, Laser gesintertes Polyamid, Polyurethan, Soft-Touch, patinierter Kupfer- und Kevlar-Kohlefaserüberzug, Corian und Schaumstoff, Unikat, mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin

Themenführung
Samstag, 1. Juli 2017
12–13 Uhr

Themenführung

Look at me!

Mit der Kunsthistorikerin und Kunstvermittlerin Nicole Birnfeld. Zur Ausstellung „Katharina Sieverding. Kunst und Kapital. Werke von 1967 bis 2017“

Das Selbstporträt ist innerhalb der Kunstgeschichte eine faszinierende Gattung, die gerade auch in der Fotografie einen wichtigen Stellenwert erlangte. Ausgangspunkt für die Arbeiten von Katharina Sieverding ist häufig ihr eigenes Porträt, das in monumentalen und seriellen Fotografien Verwendung findet. Im Gegensatz zur derzeitigen Präsenz des „selfies“ dient es aber nicht der narzisstischen Selbstbespiegelung, sondern mit diesem Medium wird die soziale und politische Wirklichkeit hinterfragt.

Information: T +49 228 9171-200
60 Minuten
6 €/ermäßigt 4 €, zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Auch frei buchbar, 220 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung, Gruppengröße: max. 25 Personen
Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243, Montag bis Donnerstag 9–15 Uhr, Freitag 9–12 Uhr

Abb.: Katharina Sieverding, Transformer, 1973/74, Installationsansicht, Close Up, MoMA PS1, New York 2004–2005 © Katharina Sieverding, VG Bild-Kunst, Bonn 2017 © Foto: Klaus Mettig, VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Öffentliche Führung für Hörgeschädigte und ihre hörenden Familien und Freunde (mit Höranlage)
Samstag, 1. Juli 2017
14–15.30 Uhr

Öffentliche Führung für Hörgeschädigte und ihre hörenden Familien und Freunde (mit Höranlage)

Zwischen Wasser und Wüste

Mit der schwerhörigen Kunstvermittlerin Karin Müller Schmied in LBG und/oder Lautsprache. Zu den Ausstellungen „Iran“ und „Der Persische Garten"

6 € pro Person zzgl. ermäßigter Eintritt
Teilnahme nur nach Anmeldung möglich, Anmeldeschluss jeweils drei Werktage vor dem Termin

Information und Anmeldung:
Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243, Montag bis Donnerstag 9–15 Uhr, Freitag 9–12 Uhr

Abb.: Führung in Gebärdensprache, Foto: David Ertl © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Öffentliche Führung in deutscher Gebärdensprache
Samstag, 1. Juli 2017
15–16.30 Uhr

Öffentliche Führung in deutscher Gebärdensprache

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Mit dem gehörlosen Kunstvermittler Reinhard Niemeier. Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!"

6 € pro Person zzgl. ermäßigter Eintritt
Teilnahme nur nach Anmeldung möglich, Anmeldeschluss jeweils drei Werktage vor dem Termin
Kunstvermittlung/Bildung

Abb.: Führung in Gebärdensprache, Foto: David Ertl © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Kunstvermittlung
Sonntag, 2. Juli 2017
13–17 Uhr

Kunstvermittlung

Aleksandra Domanovic

Während dieser Zeit hält sich ein/e Kunstvermittler/-in in der Ausstellung auf, um mit Ihnen über die Kunst von Aleksandra Domanovic und verwandte Themen zu sprechen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren, Fragen zu stellen und gemeinsam über Antworten nachzudenken.

Abb.: Aleksandra Domanovic, Votivgabe: Hase (Ausschnitt), 2016, Laser gesintertes Polyamid, Polyurethan, Soft-Touch, patinierter Kupfer- und Kevlar-Kohlefaserüberzug, Corian und Schaumstoff, Unikat, mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin

Öffentliche Führungen
Sonntag, 2. Juli 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Katharina Sieverding. Kunst und Kapital. Werke von 1967 bis 2017

Zur Ausstellung „ Katharina Sieverding“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Katharina Sieverding, 2014 © Katharina Sieverding, VG Bild-Kunst, Bonn 2017, Foto: Klaus Mettig, VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Öffentliche Führungen
Sonntag, 2. Juli 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Kinderführungen
Sonntag, 2. Juli 2017
14–15 Uhr

Kinderführungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „ Comics! Mangas! Graphic Novels!“

Teilnahme frei mit Eintrittskarte
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse erhältlich.

Abb.: George Herriman (1880–1944), Krazy Kat , Sonntagsseite 6. Februar 1938 (Ausschnitt), CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Sonntag, 2. Juli 2017
15–16 Uhr

Öffentliche Führungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Choga Zanbil, Khuzestan, © Iran Cultural Heritage, Handicraft and Tourism Organization, Foto: Khadifar

Kinderführungen
Sonntag, 2. Juli 2017
15–16 Uhr

Kinderführungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: „Jiroft“, Gefäß in Form eines Widders, Keramik, 3. Jt. v. Chr.

Kinderführungen
Sonntag, 2. Juli 2017
16.30–17.30 Uhr

Kinderführungen

Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses

Zur Ausstellung „Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Dienstag, 4. Juli 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Choga Zanbil, Khuzestan, © Iran Cultural Heritage, Handicraft and Tourism Organization, Foto: Khadifar

Führungen und Gespräche für Eltern mit Baby
Mittwoch, 5. Juli 2017
10.15–11.45 Uhr

Führungen und Gespräche für Eltern mit Baby

Vom Wickeltisch ins Museum

Baby-Art-Connection. Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste"

In einem flexibel gehaltenen Rahmen können Eltern mit dem Baby vor dem Bauch oder im Kinderwagen mit der Kunsthistorikerin Judith Graefe die Welt der Kunst und der Wissenschaft im Rahmen der Ausstellung Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste erkunden. Im Anschluss kann das Gesehene in lockerem Rahmen und bei Kaffee und Kuchen reflektiert werden (Selbstzahler).

26. April: Alltag und Zivilisation
3. Mai: Kunst und Schatz
10. Mai: Alltag und Zivilisation
31. Mai: Kunst und Schatz
7. Juni: Alltag und Zivilisation
5. Juli: Kunst und Schatz

Dauer: 90 Minuten
12 €, inklusive Ausstellungsbesuch (ein Elternteil und Baby)
Information: T +49 228 9171–200

Illustration: Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Führung und Lunchpaket
Mittwoch, 5. Juli 2017
12.30–13 Uhr

Führung und Lunchpaket

Kunstpause

Kunstpause. Zur Ausstellung „Katharina Sieverding. Kunst und Kapital. Werke von 1967 bis 2017”

Große Formate, kurze Pause
29. März, 12. April, 5. Juli

Als Ausgleich zum täglichen Arbeitsleben bieten wir Ihnen während Ihrer Mittagspause kurzweilige Speedführungen zu einem bestimmten Thema. Im Anschluss gibt es ein leckeres Lunchpaket auf die Hand ...

Information und Ticketkauf an unserer Kasse oder unter T +49 228 9171–200
9 € (Führung, Eintritt und Lunchpaket, bitte telefonische Anmeldung)
4 € (ohne Lunchpaket)

Individuelle Termine für Gruppen buchbar unter
Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243

Abb.: Katharina Sieverding, Spiegel Box 09, 2013 © Katharina Sieverding, VG Bild-Kunst, Bonn 2016 © Foto: Klaus Mettig, VG Bild-Kunst, Bonn 2016

Öffentliche Führungen
Mittwoch, 5. Juli 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Öffentliche Führung für Menschen mit Demenz und deren Angehörige
Samstag, 8. Juli 2017
15–16.30 Uhr

Öffentliche Führung für Menschen mit Demenz und deren Angehörige

Im Schatten des Granatapfelbaums

Zu den Ausstellungen „Iran“ und „Der Persische Garten". Mit Uschi Baetz. Angebote für Menschen mit Demenz – Kreativität im Alter.

90 Minuten
3 € pro Person, zzgl. Eintritt Teilnahme nur nach Anmeldung möglich Anmeldeschluss jeweils drei Tage vor dem Termin.
Information und Anmeldung: Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243, Montag bis Donnerstag 9–15 Uhr, Freitag 9–12 Uhr
Auch als Gruppenangebot: Termine frei buchbar, mit Uschi Baetz
Teilnehmerzahl: maximal 8 Personen mit jeweils einer Begleitperson
50 € pro Gruppe, zzgl. Eintritt 3 € pro Person, Begleitperson frei

Abb.: Ausstellungsbesuch „Florenz!” mit der Senioreneinrichtung Haus Katharina, Königswinter
© Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Kunstvermittlung
Sonntag, 9. Juli 2017
13–17 Uhr

Kunstvermittlung

Aleksandra Domanovic

Während dieser Zeit hält sich ein/e Kunstvermittler/-in in der Ausstellung auf, um mit Ihnen über die Kunst von Aleksandra Domanovic und verwandte Themen zu sprechen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren, Fragen zu stellen und gemeinsam über Antworten nachzudenken.

Abb.: Aleksandra Domanovic, Votivgabe: Hase (Ausschnitt), 2016, Laser gesintertes Polyamid, Polyurethan, Soft-Touch, patinierter Kupfer- und Kevlar-Kohlefaserüberzug, Corian und Schaumstoff, Unikat, mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin

Öffentliche Führungen
Sonntag, 9. Juli 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Katharina Sieverding. Kunst und Kapital. Werke von 1967 bis 2017

Zur Ausstellung „ Katharina Sieverding“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Katharina Sieverding, 2014 © Katharina Sieverding, VG Bild-Kunst, Bonn 2017, Foto: Klaus Mettig, VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Öffentliche Führungen
Sonntag, 9. Juli 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Kinderführungen
Sonntag, 9. Juli 2017
14–15 Uhr

Kinderführungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „ Comics! Mangas! Graphic Novels!“

Teilnahme frei mit Eintrittskarte
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse erhältlich.

Abb.: George Herriman (1880–1944), Krazy Kat , Sonntagsseite 6. Februar 1938 (Ausschnitt), CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Sonntag, 9. Juli 2017
15–16 Uhr

Öffentliche Führungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Choga Zanbil, Khuzestan, © Iran Cultural Heritage, Handicraft and Tourism Organization, Foto: Khadifar

Kinderführungen
Sonntag, 9. Juli 2017
15–16 Uhr

Kinderführungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: „Jiroft“, Gefäß in Form eines Widders, Keramik, 3. Jt. v. Chr.

Kinderführungen
Sonntag, 9. Juli 2017
16.30–17.30 Uhr

Kinderführungen

Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses

Zur Ausstellung „Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Dienstag, 11. Juli 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Choga Zanbil, Khuzestan, © Iran Cultural Heritage, Handicraft and Tourism Organization, Foto: Khadifar

Kuratorenführung
Dienstag, 11. Juli 2017
18–19.30 Uhr mit Alexander Braun

Kuratorenführung

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Mit Alexander Braun, Kurator der Ausstellung

Weitere Termine mit Alexander Braun um 18 Uhr: 11. Juli und 8. August

Dauer: 90 Minuten
3 €/ermäßigt 1,50, zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse erhältlich
Information: T +49 228 9171–200

Abb.: Winsor McCay (1871–1934), Little Nemo in Slumberland, Sonntagsseite The New York Herald, 8. September 1907, Detail, CC0 Public Domain

Kuratorenführung
Dienstag, 11. Juli 2017
19–20.30 Uhr

Kuratorenführung

Katharina Sieverding. Kunst und Kapital. Werke von 1967 bis 2017

Mit Rein Wolfs, Intendant, oder Susanne Kleine, Kuratorin der Ausstellung. Zur Ausstellung „Katharina Sieverding. Kunst und Kapital. Werke von 1967 bis 2017“

Dauer: 90 Minuten
3 €/ermäßigt 1,50, zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse erhältlich
Information: T +49 228 9171–200

Abb.: Katharina Sieverding, Transformer, 1973/74, Installationsansicht, Close Up, MoMA PS1, New York 2004–2005 © Katharina Sieverding, VG Bild-Kunst, Bonn 2017 © Foto: Klaus Mettig, VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Führungen und Gespräche für Eltern mit Baby
Mittwoch, 12. Juli 2017
10.15–11.45 Uhr

Führungen und Gespräche für Eltern mit Baby

Vom Wickeltisch ins Museum

Baby-Art-Connection. Zur Ausstellung „Aleksandra Domanovic"

In einem flexibel gehaltenen Rahmen können Eltern mit dem Baby vor dem Bauch oder im Kinderwagen mit der Kunsthistorikerin Judith Graefe die Welt der Kunst und der Wissenschaft im Rahmen der Ausstellung Aleksandra Domanovic erkunden. Im Anschluss kann das Gesehene in lockerem Rahmen und bei Kaffee und Kuchen reflektiert werden (Selbstzahler).

28. Juni: Die ganze Welt liegt in ihrer Kunst
12. Juli: Die ganze Welt liegt in ihrer Kunst
20. September: Die ganze Welt liegt in ihrer Kunst

Dauer: 90 Minuten
12 €, inklusive Ausstellungsbesuch (ein Elternteil und Baby)
Information: T +49 228 9171–200

Illustration: Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Themenführung zu Der Persische Garten
Mittwoch, 12. Juli 2017
11–12 Uhr

Themenführung zu Der Persische Garten

Hortus Conclusus – Was ist das?

Zur Ausstellung „Der Persische Garten“

Der Hortus Conclusus wird als geschlossener, oft ummauerter Garten mit dem christlichen Kloster in Verbindung gebracht. Wie das Paradies gewährt er nur einem auserwählten Publikum Zugang. Dabei ist diese Gartenform auch in der islamischen Welt wohlbekannt und gerade in der Architektur Irans ein oft gewähltes Motiv – dabei spielen sowohl private als auch religiöse Bezüge eine Rolle. In dieser Themenführung öffnen wir den Persischen Garten des Hortus Conclusus für Sie und zeigen Ihnen die kultur- und religionswissenschaftlichen Referenzen aus Vergangenheit und Gegenwart.
Nähern Sie sich diesem Thema der sakralen Architektur im Gespräch mit dem Religionswissenschaftler Robert Kötter an.

Frei buchbar:
180 € inkl. Eintritt in den Persischen Garten, max. Gruppengröße 25 Personen
Information: T +49 228 9171-200

60 Minuten
12 €/ermäßigt 7 € zzgl. Eintritt in den Persischen Garten
Karten sind am Führungstag an der Kasse oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Frei buchbar: Kosten: 180 € inkl.Eintritt in den Persischen Garten, max. Gruppengröße 25 Personen
Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243, Montag bis Donnerstag 9–15 Uhr, Freitag 9–12 Uhr

Weitere Termine: 12. Juli, 25. Juli

Foto: © Barbara Helwing

Öffentliche Führungen
Mittwoch, 12. Juli 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Themenführung
Mittwoch, 12. Juli 2017
19–20 Uhr

Themenführung

Kunst: Freiheit in Verantwortung?

Mit dem Kunsthistoriker und Kunstvermittler Olaf Mextorf. Zur Ausstellung „Katharina Sieverding. Kunst und Kapital. Werke von 1967 bis 2017“

Eine Konstante im Werk der Fotografin Katharina Sieverding ist ihre Auseinandersetzung mit politischen und gesellschaftlichen Fragestellungen. Der erweiterte Kunstbegriff ihres Lehrers Joseph Beuys hat hierbei prägende Wirkung. Als Künstlerin sieht Katharina Sieverding sich in einer gesellschaftlichen Verantwortung und vertritt damit eine Haltung, die gerade gegenwärtig wieder von dringlicher Aktualität ist und in dieser Themenführung genauer betrachtet werden soll.

Information: T +49 228 9171-200
60 Minuten
6 €/ermäßigt 4 €, zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Auch frei buchbar, 220 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung, Gruppengröße: max. 25 Personen
Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243, Montag bis Donnerstag 9–15 Uhr, Freitag 9–12 Uhr

Abb.: Katharina Sieverding, Deutschland wird deutscher XLI-92, 1992, Installationsansicht, Plakatierung, U-Bahn Alexanderplatz Berlin, 30. April bis 12. Mai 1993 © Katharina Sieverding, VG Bild-Kunst, Bonn 2016 © Foto: studio111a

Kunstvermittlung
Sonntag, 16. Juli 2017
13–17 Uhr

Kunstvermittlung

Aleksandra Domanovic

Während dieser Zeit hält sich ein/e Kunstvermittler/-in in der Ausstellung auf, um mit Ihnen über die Kunst von Aleksandra Domanovic und verwandte Themen zu sprechen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren, Fragen zu stellen und gemeinsam über Antworten nachzudenken.

Abb.: Aleksandra Domanovic, Votivgabe: Hase (Ausschnitt), 2016, Laser gesintertes Polyamid, Polyurethan, Soft-Touch, patinierter Kupfer- und Kevlar-Kohlefaserüberzug, Corian und Schaumstoff, Unikat, mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin

Öffentliche Führungen
Sonntag, 16. Juli 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Katharina Sieverding. Kunst und Kapital. Werke von 1967 bis 2017

Zur Ausstellung „ Katharina Sieverding“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Katharina Sieverding, 2014 © Katharina Sieverding, VG Bild-Kunst, Bonn 2017, Foto: Klaus Mettig, VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Öffentliche Führungen
Sonntag, 16. Juli 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Kinderführungen
Sonntag, 16. Juli 2017
14–15 Uhr

Kinderführungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „ Comics! Mangas! Graphic Novels!“

Teilnahme frei mit Eintrittskarte
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse erhältlich.

Abb.: George Herriman (1880–1944), Krazy Kat , Sonntagsseite 6. Februar 1938 (Ausschnitt), CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Sonntag, 16. Juli 2017
15–16 Uhr

Öffentliche Führungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Choga Zanbil, Khuzestan, © Iran Cultural Heritage, Handicraft and Tourism Organization, Foto: Khadifar

Kinderführungen
Sonntag, 16. Juli 2017
15–16 Uhr

Kinderführungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: „Jiroft“, Gefäß in Form eines Widders, Keramik, 3. Jt. v. Chr.

Kinderführungen
Sonntag, 16. Juli 2017
16.30–17.30 Uhr

Kinderführungen

Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses

Zur Ausstellung „Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Dienstag, 18. Juli 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Choga Zanbil, Khuzestan, © Iran Cultural Heritage, Handicraft and Tourism Organization, Foto: Khadifar

Führung und Lunchpaket
Mittwoch, 19. Juli 2017
12.30–13 Uhr

Führung und Lunchpaket

Kunstpause

Kunstpause. Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste”

Kostbarkeiten aus Teheran
26. April, 24. Mai , 21. Juni, 19. Juli

Als Ausgleich zum täglichen Arbeitsleben bieten wir Ihnen während Ihrer Mittagspause kurzweilige Speedführungen zu einem bestimmten Thema. Im Anschluss gibt es ein leckeres Lunchpaket auf die Hand ...

Information und Ticketkauf an unserer Kasse oder unter T +49 228 9171–200
9 € (Führung, Eintritt und Lunchpaket, bitte telefonische Anmeldung)
4 € (ohne Lunchpaket)

Individuelle Termine für Gruppen buchbar unter
Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243

Abb.: Die urartäische Befestigung Bastam aus dem 8. Jh. v. Chr. Sichtbar sind die äußeren Befestigungsmauern auf dem Hang. Provinz West-Aserbaidschan, Nordwestiran (Ausschnitt). Foto © Barbara Helsing

Öffentliche Führungen
Mittwoch, 19. Juli 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Themenführung
Mittwoch, 19. Juli 2017
19–20 Uhr

Themenführung

Von Menschen und Tieren. Bildmotive in der iranischen Kunst

Mit Ute von Prittwitz, Archäologin und Kunstvermittlerin. Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

Die altorientalische Kunst wird im Gegensatz zur ägyptischen heute nur wenig beachtet. Doch auch im Alten Orient begegnet uns eine Vielfalt von bildlichen Darstellungen nicht nur auf Reliefs, sondern auch als Gefäßdekor und auf Rollsiegeln. Jedes Bildmotiv, ob Tierkampfszenen oder Tierbezwinger, hat eine Bedeutung. Zwischen Mensch und Tier scheint eine besondere Beziehung bestanden zu haben. Im Mittelpunkt des Rundganges steht der symbolische und religiöse Inhalt der Darstellungen.

Information: T +49 228 9171-200
90 Minuten
14 €/ermäßigt 9 €, zzgl. Eintritt
Karten sind am Führungstag an der Kasse oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Frei buchbar: Kosten: 180 € inkl. Eintritt in die Ausstellung und den Garten, max. Gruppengröße 25 Personen
Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243, Montag bis Donnerstag 9–15 Uhr, Freitag 9–12 Uhr

Weitere Termine: 19. Juli, 13. August

Abb.:„Jiroft“, Liegender Schafbock, Chlorit, 3. Jt. v. Chr. © The National Museum of Iran/Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH, Foto: Neda Hossein Tehrani, Nima Mohammadi Fakhoorzadeh

Kunstvermittlung
Sonntag, 23. Juli 2017
13–17 Uhr

Kunstvermittlung

Aleksandra Domanovic

Während dieser Zeit hält sich ein/e Kunstvermittler/-in in der Ausstellung auf, um mit Ihnen über die Kunst von Aleksandra Domanovic und verwandte Themen zu sprechen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren, Fragen zu stellen und gemeinsam über Antworten nachzudenken.

Abb.: Aleksandra Domanovic, Votivgabe: Hase (Ausschnitt), 2016, Laser gesintertes Polyamid, Polyurethan, Soft-Touch, patinierter Kupfer- und Kevlar-Kohlefaserüberzug, Corian und Schaumstoff, Unikat, mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin

Öffentliche Führungen
Sonntag, 23. Juli 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Kinderführungen
Sonntag, 23. Juli 2017
14–15 Uhr

Kinderführungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „ Comics! Mangas! Graphic Novels!“

Teilnahme frei mit Eintrittskarte
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse erhältlich.

Abb.: George Herriman (1880–1944), Krazy Kat , Sonntagsseite 6. Februar 1938 (Ausschnitt), CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Sonntag, 23. Juli 2017
15–16 Uhr

Öffentliche Führungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Choga Zanbil, Khuzestan, © Iran Cultural Heritage, Handicraft and Tourism Organization, Foto: Khadifar

Kinderführungen
Sonntag, 23. Juli 2017
15–16 Uhr

Kinderführungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: „Jiroft“, Gefäß in Form eines Widders, Keramik, 3. Jt. v. Chr.

Kinderführungen
Sonntag, 23. Juli 2017
16.30–17.30 Uhr

Kinderführungen

Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses

Zur Ausstellung „Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Dienstag, 25. Juli 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Choga Zanbil, Khuzestan, © Iran Cultural Heritage, Handicraft and Tourism Organization, Foto: Khadifar

Themenführung zu Der Persische Garten
Dienstag, 25. Juli 2017
18–19 Uhr

Themenführung zu Der Persische Garten

Hortus Conclusus – Was ist das?

Zur Ausstellung „Der Persische Garten“

Der Hortus Conclusus wird als geschlossener, oft ummauerter Garten mit dem christlichen Kloster in Verbindung gebracht. Wie das Paradies gewährt er nur einem auserwählten Publikum Zugang. Dabei ist diese Gartenform auch in der islamischen Welt wohlbekannt und gerade in der Architektur Irans ein oft gewähltes Motiv – dabei spielen sowohl private als auch religiöse Bezüge eine Rolle. In dieser Themenführung öffnen wir den Persischen Garten des Hortus Conclusus für Sie und zeigen Ihnen die kultur- und religionswissenschaftlichen Referenzen aus Vergangenheit und Gegenwart.
Nähern Sie sich diesem Thema der sakralen Architektur im Gespräch mit dem Religionswissenschaftler Robert Kötter an.

Frei buchbar:
180 € inkl. Eintritt in den Persischen Garten, max. Gruppengröße 25 Personen
Information: T +49 228 9171-200

60 Minuten
12 €/ermäßigt 7 € zzgl. Eintritt in den Persischen Garten
Karten sind am Führungstag an der Kasse oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Frei buchbar: Kosten: 180 € inkl.Eintritt in den Persischen Garten, max. Gruppengröße 25 Personen
Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243, Montag bis Donnerstag 9–15 Uhr, Freitag 9–12 Uhr

Weitere Termine: 12. Juli, 25. Juli

Foto: © Barbara Helwing

Künstlerführung
Mittwoch, 26. Juli 2017
15–16 Uhr

Künstlerführung

Flix

Flix führt aus der Sicht des Comiczeichners durch die Ausstellung und erzählt, was ihn auf seinem künstlerischen Weg inspiriert hat.

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse erhältlich
Information: T +49 228 9171–200

Abb.: Inselkönig, www.der-flix.de

Öffentliche Führungen
Mittwoch, 26. Juli 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Öffentliche Führung für Hörgeschädigte und ihre hörenden Familien und Freunde (mit Höranlage)
Samstag, 29. Juli 2017
14–15.30 Uhr

Öffentliche Führung für Hörgeschädigte und ihre hörenden Familien und Freunde (mit Höranlage)

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Mit der schwerhörigen Kunstvermittlerin Karin Müller Schmied in LBG und/oder Lautsprache. Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

6 € pro Person zzgl. ermäßigter Eintritt
Teilnahme nur nach Anmeldung möglich, Anmeldeschluss jeweils drei Werktage vor dem Termin

Information und Anmeldung:
Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243, Montag bis Donnerstag 9–15 Uhr, Freitag 9–12 Uhr

Abb.: Führung in Gebärdensprache, Foto: David Ertl © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Kunstvermittlung
Sonntag, 30. Juli 2017
13–17 Uhr

Kunstvermittlung

Aleksandra Domanovic

Während dieser Zeit hält sich ein/e Kunstvermittler/-in in der Ausstellung auf, um mit Ihnen über die Kunst von Aleksandra Domanovic und verwandte Themen zu sprechen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren, Fragen zu stellen und gemeinsam über Antworten nachzudenken.

Abb.: Aleksandra Domanovic, Votivgabe: Hase (Ausschnitt), 2016, Laser gesintertes Polyamid, Polyurethan, Soft-Touch, patinierter Kupfer- und Kevlar-Kohlefaserüberzug, Corian und Schaumstoff, Unikat, mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin

Öffentliche Führungen
Sonntag, 30. Juli 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Kinderführungen
Sonntag, 30. Juli 2017
14–15 Uhr

Kinderführungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „ Comics! Mangas! Graphic Novels!“

Teilnahme frei mit Eintrittskarte
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse erhältlich.

Abb.: George Herriman (1880–1944), Krazy Kat , Sonntagsseite 6. Februar 1938 (Ausschnitt), CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Sonntag, 30. Juli 2017
15–16 Uhr

Öffentliche Führungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Choga Zanbil, Khuzestan, © Iran Cultural Heritage, Handicraft and Tourism Organization, Foto: Khadifar

Kinderführungen
Sonntag, 30. Juli 2017
15–16 Uhr

Kinderführungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: „Jiroft“, Gefäß in Form eines Widders, Keramik, 3. Jt. v. Chr.

Kinderführungen
Sonntag, 30. Juli 2017
16.30–17.30 Uhr

Kinderführungen

Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses

Zur Ausstellung „Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Dienstag, 1. August 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Choga Zanbil, Khuzestan, © Iran Cultural Heritage, Handicraft and Tourism Organization, Foto: Khadifar

Führung und Lunchpaket
Mittwoch, 2. August 2017
12.30–13 Uhr

Führung und Lunchpaket

Kunstpause

Kunstpause. Zur Ausstellung „Aleksandra Domanovic”

2. August: Der Geschmack der Erinnerung

Als Ausgleich zum täglichen Arbeitsleben bieten wir Ihnen während Ihrer Mittagspause kurzweilige Speedführungen zu einem bestimmten Thema. Im Anschluss gibt es ein leckeres Lunchpaket auf die Hand ...

Information und Ticketkauf an unserer Kasse oder unter T +49 228 9171–200
9 € (Führung, Eintritt und Lunchpaket, bitte telefonische Anmeldung)
4 € (ohne Lunchpaket)

Individuelle Termine für Gruppen buchbar unter
Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243

Abb.: Aleksandra Domanovic, Votivgabe, 2016, Laser gesintertes Polyamid, Polyurethan, Soft-Touch, patinierter Kupfer- und Kevlar-Kohlefaserüberzug, Corian und Schaumstoff, Unikat, mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin

Öffentliche Führungen
Mittwoch, 2. August 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Öffentliche Führung in Einfacher Sprache
Samstag, 5. August 2017
15–16 Uhr

Öffentliche Führung in Einfacher Sprache

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!”

3 € pro Person zzgl. Eintritt

Information und Anmeldung:
Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243, Montag bis Donnerstag 9–15 Uhr, Freitag 9–12 Uhr

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Kunstvermittlung
Sonntag, 6. August 2017
13–17 Uhr

Kunstvermittlung

Aleksandra Domanovic

Während dieser Zeit hält sich ein/e Kunstvermittler/-in in der Ausstellung auf, um mit Ihnen über die Kunst von Aleksandra Domanovic und verwandte Themen zu sprechen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren, Fragen zu stellen und gemeinsam über Antworten nachzudenken.

Abb.: Aleksandra Domanovic, Votivgabe: Hase (Ausschnitt), 2016, Laser gesintertes Polyamid, Polyurethan, Soft-Touch, patinierter Kupfer- und Kevlar-Kohlefaserüberzug, Corian und Schaumstoff, Unikat, mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin

Öffentliche Führungen
Sonntag, 6. August 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Kinderführungen
Sonntag, 6. August 2017
14–15 Uhr

Kinderführungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „ Comics! Mangas! Graphic Novels!“

Teilnahme frei mit Eintrittskarte
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse erhältlich.

Abb.: George Herriman (1880–1944), Krazy Kat , Sonntagsseite 6. Februar 1938 (Ausschnitt), CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Sonntag, 6. August 2017
15–16 Uhr

Öffentliche Führungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Choga Zanbil, Khuzestan, © Iran Cultural Heritage, Handicraft and Tourism Organization, Foto: Khadifar

Kinderführungen
Sonntag, 6. August 2017
15–16 Uhr

Kinderführungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: „Jiroft“, Gefäß in Form eines Widders, Keramik, 3. Jt. v. Chr.

Kinderführungen
Sonntag, 6. August 2017
16.30–17.30 Uhr

Kinderführungen

Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses

Zur Ausstellung „Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Dienstag, 8. August 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Choga Zanbil, Khuzestan, © Iran Cultural Heritage, Handicraft and Tourism Organization, Foto: Khadifar

Kuratorenführung
Dienstag, 8. August 2017
18–19.30 Uhr mit Alexander Braun

Kuratorenführung

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Mit Alexander Braun, Kurator der Ausstellung

Weitere Termine mit Alexander Braun um 18 Uhr: 11. Juli und 8. August

Dauer: 90 Minuten
3 €/ermäßigt 1,50, zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse erhältlich
Information: T +49 228 9171–200

Abb.: Winsor McCay (1871–1934), Little Nemo in Slumberland, Sonntagsseite The New York Herald, 8. September 1907, Detail, CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Mittwoch, 9. August 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Themenführung
Sonntag, 13. August 2017
11–13.30 Uhr

Themenführung

Von Menschen und Tieren. Bildmotive in der iranischen Kunst

Mit Ute von Prittwitz, Archäologin und Kunstvermittlerin. Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

Die altorientalische Kunst wird im Gegensatz zur ägyptischen heute nur wenig beachtet. Doch auch im Alten Orient begegnet uns eine Vielfalt von bildlichen Darstellungen nicht nur auf Reliefs, sondern auch als Gefäßdekor und auf Rollsiegeln. Jedes Bildmotiv, ob Tierkampfszenen oder Tierbezwinger, hat eine Bedeutung. Zwischen Mensch und Tier scheint eine besondere Beziehung bestanden zu haben. Im Mittelpunkt des Rundganges steht der symbolische und religiöse Inhalt der Darstellungen.

Information: T +49 228 9171-200
90 Minuten
14 €/ermäßigt 9 €, zzgl. Eintritt
Karten sind am Führungstag an der Kasse oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Frei buchbar: Kosten: 180 € inkl. Eintritt in die Ausstellung und den Garten, max. Gruppengröße 25 Personen
Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243, Montag bis Donnerstag 9–15 Uhr, Freitag 9–12 Uhr

Weitere Termine: 19. Juli, 13. August

Abb.:„Jiroft“, Liegender Schafbock, Chlorit, 3. Jt. v. Chr. © The National Museum of Iran/Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH, Foto: Neda Hossein Tehrani, Nima Mohammadi Fakhoorzadeh

Kunstvermittlung
Sonntag, 13. August 2017
13–17 Uhr

Kunstvermittlung

Aleksandra Domanovic

Während dieser Zeit hält sich ein/e Kunstvermittler/-in in der Ausstellung auf, um mit Ihnen über die Kunst von Aleksandra Domanovic und verwandte Themen zu sprechen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren, Fragen zu stellen und gemeinsam über Antworten nachzudenken.

Abb.: Aleksandra Domanovic, Votivgabe: Hase (Ausschnitt), 2016, Laser gesintertes Polyamid, Polyurethan, Soft-Touch, patinierter Kupfer- und Kevlar-Kohlefaserüberzug, Corian und Schaumstoff, Unikat, mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin

Öffentliche Führungen
Sonntag, 13. August 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Kinderführungen
Sonntag, 13. August 2017
14–15 Uhr

Kinderführungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „ Comics! Mangas! Graphic Novels!“

Teilnahme frei mit Eintrittskarte
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse erhältlich.

Abb.: George Herriman (1880–1944), Krazy Kat , Sonntagsseite 6. Februar 1938 (Ausschnitt), CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Sonntag, 13. August 2017
15–16 Uhr

Öffentliche Führungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Choga Zanbil, Khuzestan, © Iran Cultural Heritage, Handicraft and Tourism Organization, Foto: Khadifar

Kinderführungen
Sonntag, 13. August 2017
15–16 Uhr

Kinderführungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: „Jiroft“, Gefäß in Form eines Widders, Keramik, 3. Jt. v. Chr.

Kinderführungen
Sonntag, 13. August 2017
16.30–17.30 Uhr

Kinderführungen

Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses

Zur Ausstellung „Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Dienstag, 15. August 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Choga Zanbil, Khuzestan, © Iran Cultural Heritage, Handicraft and Tourism Organization, Foto: Khadifar

Führung und Lunchpaket
Mittwoch, 16. August 2017
12.30–13 Uhr

Führung und Lunchpaket

Kunstpause

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!”

Krazy Kat, Struppi und Idefix
10. Mai und 7. Juni, 16. August

Als Ausgleich zum täglichen Arbeitsleben bieten wir Ihnen während Ihrer Mittagspause kurzweilige Speedführungen zu einem bestimmten Thema. Im Anschluss gibt es ein leckeres Lunchpaket auf die Hand ...

Information und Ticketkauf an unserer Kasse oder unter T +49 228 9171–200
9 € (Führung, Eintritt und Lunchpaket, bitte telefonische Anmeldung)
4 € (ohne Lunchpaket)

Individuelle Termine für Gruppen buchbar unter
Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243

Abb.: Ralf König (geb. 1960), Prototyp (Ausschnitt), Erschienen im Rowohlt Verlag, 2008 © Ralf König / Rowohlt Verlag

Wednesday_Late_Art
Mittwoch, 16. August 2017
18–21 Uhr

Wednesday_Late_Art

Sommerfest

Ein Abend voller Abwechslung rund um Kunst und Kultur: Wednesday_Late_Art ist die Chance, nach der Arbeit aktuelle Ausstellungen in der Bundeskunsthalle kennenzulernen, gemeinsam Spaß zu haben und bei einem Drink zu entspannen.

Speedführungen in vier Ausstellungen
Katharina Sieverding. Kunst und Kapital. Werke von 1967 bis 2017
Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste
Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses
Aleksandra Domanovic. Kalbträgerin

Mitmachaktion


Lounge und Musik
Im Foyer/Dachgarten

Nächster Termin: Wednesday_Late_Art
Vier_auf_einen_Streich, Mittwoch, 8. November, 18–21 Uhr

10 €/6 € für ELLAH-Inhaber/-innen, inklusive einem Drink (Bier, Wein oder Softdrink) | ELLAH – Die Jahreskarte für junge Kunstfreunde
Tickets sind an der Abendkasse oder bei bonnticket erhältlich

Weitere aktuelle Infos auf www.facebook.com/Bundeskunsthalle

Foto: Wednesday_Late_Art, 20. Januar, 2016. Foto: JF, 2016, © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH, Bonn

HINWEIS

Die Veranstaltung wird gefilmt/fotografiert. Daher besteht die Möglichkeit, das Teilnehmer auf dem Film-/Fotomaterial, das entsteht, zu erkennen sind. Das Filmmaterial wird im Sinne der Ziel- und Zwecksetzung der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland eingesetzt und zum Zwecke der ausstellungs-/veranstaltungsbezogenen Öffentlichkeitsarbeit zur nicht-kommerziellen Nutzung und von unbegrenzter Dauer in allen zweckgebundenen Online-Medien sowie auf allen von den Institutionen genutzten Video-Plattformen im Internet mit allen Sharing-Funktionalitäten, die der Video-Hosting-Anbieter zur Verfügung stellt, platziert.

Für Personen, die damit nicht einverstanden sind, besteht die Möglichkeit an der Veranstaltung teilzunehmen. Es wird eine Fläche ausgewiesen, in der keine Film-, Foto- und Tonaufnahmen getätigt werden. Sie würden ggf. nur aus der Ferne gefilmt oder fotografiert werden, ohne dass man Sie erkennen kann. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist dadurch möglicherweise eingeschränkt. Wenn Sie dies nicht akzeptieren, ist eine Teilnahme an der Veranstaltung nicht zu empfehlen.

Beim Kauf einer Eintrittskarte zur Veranstaltung werden Sie über diesen Sachverhalt informiert und um Ihr schriftliches Einverständnis über eine Unterschrift auf einer Liste, die über den Sachverhalt informiert, gebeten.

Öffentliche Führungen
Mittwoch, 16. August 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Kunstvermittlung
Sonntag, 20. August 2017
13–17 Uhr

Kunstvermittlung

Aleksandra Domanovic

Während dieser Zeit hält sich ein/e Kunstvermittler/-in in der Ausstellung auf, um mit Ihnen über die Kunst von Aleksandra Domanovic und verwandte Themen zu sprechen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren, Fragen zu stellen und gemeinsam über Antworten nachzudenken.

Abb.: Aleksandra Domanovic, Votivgabe: Hase (Ausschnitt), 2016, Laser gesintertes Polyamid, Polyurethan, Soft-Touch, patinierter Kupfer- und Kevlar-Kohlefaserüberzug, Corian und Schaumstoff, Unikat, mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin

Öffentliche Führungen
Sonntag, 20. August 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Kinderführungen
Sonntag, 20. August 2017
14–15 Uhr

Kinderführungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „ Comics! Mangas! Graphic Novels!“

Teilnahme frei mit Eintrittskarte
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse erhältlich.

Abb.: George Herriman (1880–1944), Krazy Kat , Sonntagsseite 6. Februar 1938 (Ausschnitt), CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Sonntag, 20. August 2017
15–16 Uhr

Öffentliche Führungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Choga Zanbil, Khuzestan, © Iran Cultural Heritage, Handicraft and Tourism Organization, Foto: Khadifar

Kinderführungen
Sonntag, 20. August 2017
15–16 Uhr

Kinderführungen

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: „Jiroft“, Gefäß in Form eines Widders, Keramik, 3. Jt. v. Chr.

Kinderführungen
Sonntag, 20. August 2017
16.30–17.30 Uhr

Kinderführungen

Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses

Zur Ausstellung „Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Mittwoch, 23. August 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Kunstvermittlung
Sonntag, 27. August 2017
13–17 Uhr

Kunstvermittlung

Aleksandra Domanovic

Während dieser Zeit hält sich ein/e Kunstvermittler/-in in der Ausstellung auf, um mit Ihnen über die Kunst von Aleksandra Domanovic und verwandte Themen zu sprechen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren, Fragen zu stellen und gemeinsam über Antworten nachzudenken.

Abb.: Aleksandra Domanovic, Votivgabe: Hase (Ausschnitt), 2016, Laser gesintertes Polyamid, Polyurethan, Soft-Touch, patinierter Kupfer- und Kevlar-Kohlefaserüberzug, Corian und Schaumstoff, Unikat, mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin

Öffentliche Führungen
Sonntag, 27. August 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Kinderführungen
Sonntag, 27. August 2017
14–15 Uhr

Kinderführungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „ Comics! Mangas! Graphic Novels!“

Teilnahme frei mit Eintrittskarte
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse erhältlich.

Abb.: George Herriman (1880–1944), Krazy Kat , Sonntagsseite 6. Februar 1938 (Ausschnitt), CC0 Public Domain

Öffentliche Führung in deutscher Gebärdensprache
Sonntag, 27. August 2017
15–16.30 Uhr

Öffentliche Führung in deutscher Gebärdensprache

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Mit dem gehörlosen Kunstvermittler Reinhard Niemeier. Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!"

6 € pro Person zzgl. ermäßigter Eintritt
Teilnahme nur nach Anmeldung möglich, Anmeldeschluss jeweils drei Werktage vor dem Termin
Kunstvermittlung/Bildung

Abb.: Führung in Gebärdensprache, Foto: David Ertl © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Kinderführungen
Sonntag, 27. August 2017
16.30–17.30 Uhr

Kinderführungen

Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses

Zur Ausstellung „Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: CC0 Public Domain

Führungen und Gespräche für Eltern mit Baby
Mittwoch, 30. August 2017
10.15–11.45 Uhr

Führungen und Gespräche für Eltern mit Baby

Vom Wickeltisch ins Museum

Baby-Art-Connection. Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

In einem flexibel gehaltenen Rahmen können Eltern mit dem Baby vor dem Bauch oder im Kinderwagen mit der Kunsthistorikerin Judith Graefe die Welt der Kunst und der Wissenschaft im Rahmen der Ausstellung Comics! Mangas! Graphic Novels! erkunden. Im Anschluss kann das Gesehene in lockerem Rahmen und bei Kaffee und Kuchen reflektiert werden (Selbstzahler).

17. Mai: Asterix und Barbarella
24. Mai: Superhelden
14. Juni: Asterix und Barbarella
21. Juni: Superhelde
30. August: Asterix und Barbarella
6. September: Superhelden

Dauer: 90 Minuten
12 €, inklusive Ausstellungsbesuch (ein Elternteil und Baby)
Information: T +49 228 9171–200

Illustration: Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Führung und Lunchpaket
Mittwoch, 30. August 2017
12.30–13 Uhr

Führung und Lunchpaket

Kunstpause

Kunstpause. Zur Ausstellung „Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses”

30. August und 27. September: Ein paradiesisches Päuschen

Als Ausgleich zum täglichen Arbeitsleben bieten wir Ihnen während Ihrer Mittagspause kurzweilige Speedführungen zu einem bestimmten Thema. Im Anschluss gibt es ein leckeres Lunchpaket auf die Hand ...

Information und Ticketkauf an unserer Kasse oder unter T +49 228 9171–200
9 € (Führung, Eintritt und Lunchpaket, bitte telefonische Anmeldung)
4 € (ohne Lunchpaket)

Individuelle Termine für Gruppen buchbar unter
Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243

Abb.: Gartenansicht April 2017, Foto: Sibylle Pietrek, 2017 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Öffentliche Führungen
Mittwoch, 30. August 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Kunstvermittlung
Sonntag, 3. September 2017
13–17 Uhr

Kunstvermittlung

Aleksandra Domanovic

Während dieser Zeit hält sich ein/e Kunstvermittler/-in in der Ausstellung auf, um mit Ihnen über die Kunst von Aleksandra Domanovic und verwandte Themen zu sprechen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren, Fragen zu stellen und gemeinsam über Antworten nachzudenken.

Abb.: Aleksandra Domanovic, Votivgabe: Hase (Ausschnitt), 2016, Laser gesintertes Polyamid, Polyurethan, Soft-Touch, patinierter Kupfer- und Kevlar-Kohlefaserüberzug, Corian und Schaumstoff, Unikat, mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin

Öffentliche Führungen
Sonntag, 3. September 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Kinderführungen
Sonntag, 3. September 2017
14–15 Uhr

Kinderführungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „ Comics! Mangas! Graphic Novels!“

Teilnahme frei mit Eintrittskarte
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse erhältlich.

Abb.: George Herriman (1880–1944), Krazy Kat , Sonntagsseite 6. Februar 1938 (Ausschnitt), CC0 Public Domain

Kinderführungen
Sonntag, 3. September 2017
16.30–17.30 Uhr

Kinderführungen

Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses

Zur Ausstellung „Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: CC0 Public Domain

Führungen und Gespräche für Eltern mit Baby
Mittwoch, 6. September 2017
10.15–11.45 Uhr

Führungen und Gespräche für Eltern mit Baby

Vom Wickeltisch ins Museum

Baby-Art-Connection. Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

In einem flexibel gehaltenen Rahmen können Eltern mit dem Baby vor dem Bauch oder im Kinderwagen mit der Kunsthistorikerin Judith Graefe die Welt der Kunst und der Wissenschaft im Rahmen der Ausstellung Comics! Mangas! Graphic Novels! erkunden. Im Anschluss kann das Gesehene in lockerem Rahmen und bei Kaffee und Kuchen reflektiert werden (Selbstzahler).

17. Mai: Asterix und Barbarella
24. Mai: Superhelden
14. Juni: Asterix und Barbarella
21. Juni: Superhelde
30. August: Asterix und Barbarella
6. September: Superhelden

Dauer: 90 Minuten
12 €, inklusive Ausstellungsbesuch (ein Elternteil und Baby)
Information: T +49 228 9171–200

Illustration: Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Öffentliche Führungen
Mittwoch, 6. September 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Kuratorenführungen
Mittwoch, 6. September 2017
19–20.30 Uhr

Kuratorenführungen

Aleksandra Domanovic

Mit Rein Wolfs, Intendant, und/oder Susanne Kleine, Kuratorin und Ausstellungsleiterin. Zur Ausstellung „Aleksandra Domanovic“

Dauer: 90 Minuten
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag erhältlich.
Weitere Termine: 6. September, 20. September

Abb.: Aleksandra Domanovic, Votivgabe: Hase (Ausschnitt), 2016, Laser gesintertes Polyamid, Polyurethan, Soft-Touch, patinierter Kupfer- und Kevlar-Kohlefaserüberzug, Corian und Schaumstoff, Unikat, mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin

Kunstvermittlung
Sonntag, 10. September 2017
13–17 Uhr

Kunstvermittlung

Aleksandra Domanovic

Während dieser Zeit hält sich ein/e Kunstvermittler/-in in der Ausstellung auf, um mit Ihnen über die Kunst von Aleksandra Domanovic und verwandte Themen zu sprechen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren, Fragen zu stellen und gemeinsam über Antworten nachzudenken.

Abb.: Aleksandra Domanovic, Votivgabe: Hase (Ausschnitt), 2016, Laser gesintertes Polyamid, Polyurethan, Soft-Touch, patinierter Kupfer- und Kevlar-Kohlefaserüberzug, Corian und Schaumstoff, Unikat, mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin

Öffentliche Führungen
Sonntag, 10. September 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne”

€/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Tag, 1900, um 1910 überarbeitet, © Kunstmuseum Luzern, Depositum der Bernhard Eglin-Stiftung, Foto: Andri Stalder, Luzern

Kinderführungen
Sonntag, 10. September 2017
14–15 Uhr

Kinderführungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

€/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Grammont, 1905, Privatbesitz © SIK-ISEA, Zürich (Philipp Hitz)

Öffentliche Führungen
Sonntag, 10. September 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Mawil, Kinderland, Seite 44 (Ausschnitt), 2016, © Mawil / Reprodukt

Kinderführungen
Sonntag, 10. September 2017
14–15 Uhr

Kinderführungen

Comics! Mangas! Graphic Novels!

Zur Ausstellung „ Comics! Mangas! Graphic Novels!“

Teilnahme frei mit Eintrittskarte
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse erhältlich.

Abb.: George Herriman (1880–1944), Krazy Kat , Sonntagsseite 6. Februar 1938 (Ausschnitt), CC0 Public Domain

Kinderführungen
Sonntag, 10. September 2017
16.30–17.30 Uhr

Kinderführungen

Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses

Zur Ausstellung „Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: CC0 Public Domain

Kuratorenführungen
Dienstag, 12. September 2017
11–12 Uhr

Kuratorenführungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

Mit Angelica Francke, Ausstellungsleiterin

Weitere Termine: 24. Oktober, 21. November

Dauer: 90 Minuten
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag erhältlich.

Abb.:Ferdinand Hodler, Eiger, Mönch und Jungfrau über dem Nebelmeer, 1908 © Privatsammlung Schweiz, Foto: Ralph Bensberg

Führungen und Gespräche für Eltern mit Baby
Mittwoch, 13. September 2017
10.15–11.45 Uhr

Führungen und Gespräche für Eltern mit Baby

Vom Wickeltisch ins Museum

Baby-Art-Connection. Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne"

In einem flexibel gehaltenen Rahmen können Eltern mit dem Baby vor dem Bauch oder im Kinderwagen mit der Kunsthistorikerin Judith Graefe die Welt der Kunst und der Wissenschaft im Rahmen der Ausstellung Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste erkunden. Im Anschluss kann das Gesehene in lockerem Rahmen und bei Kaffee und Kuchen reflektiert werden (Selbstzahler).

13. September: Symbolismus und Jugendstil
27. September: Hodlers Rolle in der frühen Moderne

Dauer: 90 Minuten
12 €, inklusive Ausstellungsbesuch (ein Elternteil und Baby)
Information: T +49 228 9171–200

Illustration: Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Führung und Lunchpaket
Mittwoch, 13. September 2017
12.30–13 Uhr

Führung und Lunchpaket

Kunstpause

Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne”

13. September: Spaziergang am See

Als Ausgleich zum täglichen Arbeitsleben bieten wir Ihnen während Ihrer Mittagspause kurzweilige Speedführungen zu einem bestimmten Thema. Im Anschluss gibt es ein leckeres Lunchpaket auf die Hand ...

Information und Ticketkauf an unserer Kasse oder unter T +49 228 9171–200
9 € (Führung, Eintritt und Lunchpaket, bitte telefonische Anmeldung)
4 € (ohne Lunchpaket)

Individuelle Termine für Gruppen buchbar unter
Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Frühling, um 1907–1910, © Privatsammlung Schweiz, Foto: Peter Schälchli, Zürich

Öffentliche Führungen
Mittwoch, 13. September 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne”

€/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Tag, 1900, um 1910 überarbeitet, © Kunstmuseum Luzern, Depositum der Bernhard Eglin-Stiftung, Foto: Andri Stalder, Luzern

Kinderführungen
Mittwoch, 13. September 2017
18–19 Uhr

Kinderführungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

€/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Grammont, 1905, Privatbesitz © SIK-ISEA, Zürich (Philipp Hitz)

Kunstvermittlung
Sonntag, 17. September 2017
13–17 Uhr

Kunstvermittlung

Aleksandra Domanovic

Während dieser Zeit hält sich ein/e Kunstvermittler/-in in der Ausstellung auf, um mit Ihnen über die Kunst von Aleksandra Domanovic und verwandte Themen zu sprechen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren, Fragen zu stellen und gemeinsam über Antworten nachzudenken.

Abb.: Aleksandra Domanovic, Votivgabe: Hase (Ausschnitt), 2016, Laser gesintertes Polyamid, Polyurethan, Soft-Touch, patinierter Kupfer- und Kevlar-Kohlefaserüberzug, Corian und Schaumstoff, Unikat, mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin

Öffentliche Führungen
Sonntag, 17. September 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne”

€/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Tag, 1900, um 1910 überarbeitet, © Kunstmuseum Luzern, Depositum der Bernhard Eglin-Stiftung, Foto: Andri Stalder, Luzern

Kinderführungen
Sonntag, 17. September 2017
14–15 Uhr

Kinderführungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

€/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Grammont, 1905, Privatbesitz © SIK-ISEA, Zürich (Philipp Hitz)

Kinderführungen
Sonntag, 17. September 2017
16.30–17.30 Uhr

Kinderführungen

Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses

Zur Ausstellung „Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: CC0 Public Domain

Kuratorenführungen
Dienstag, 19. September 2017
18–19 Uhr

Kuratorenführungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

Mit Angelica Francke, Ausstellungsleiterin

Weitere Termine: 24. Oktober, 21. November

Dauer: 90 Minuten
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag erhältlich.

Abb.:Ferdinand Hodler, Eiger, Mönch und Jungfrau über dem Nebelmeer, 1908 © Privatsammlung Schweiz, Foto: Ralph Bensberg

Führungen und Gespräche für Eltern mit Baby
Mittwoch, 20. September 2017
10.15–11.45 Uhr

Führungen und Gespräche für Eltern mit Baby

Vom Wickeltisch ins Museum

Baby-Art-Connection. Zur Ausstellung „Aleksandra Domanovic"

In einem flexibel gehaltenen Rahmen können Eltern mit dem Baby vor dem Bauch oder im Kinderwagen mit der Kunsthistorikerin Judith Graefe die Welt der Kunst und der Wissenschaft im Rahmen der Ausstellung Aleksandra Domanovic erkunden. Im Anschluss kann das Gesehene in lockerem Rahmen und bei Kaffee und Kuchen reflektiert werden (Selbstzahler).

28. Juni: Die ganze Welt liegt in ihrer Kunst
12. Juli: Die ganze Welt liegt in ihrer Kunst
20. September: Die ganze Welt liegt in ihrer Kunst

Dauer: 90 Minuten
12 €, inklusive Ausstellungsbesuch (ein Elternteil und Baby)
Information: T +49 228 9171–200

Illustration: Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Öffentliche Führungen
Mittwoch, 20. September 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne”

€/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Tag, 1900, um 1910 überarbeitet, © Kunstmuseum Luzern, Depositum der Bernhard Eglin-Stiftung, Foto: Andri Stalder, Luzern

Kuratorenführungen
Mittwoch, 20. September 2017
19–20.30 Uhr

Kuratorenführungen

Aleksandra Domanovic

Mit Rein Wolfs, Intendant, und/oder Susanne Kleine, Kuratorin und Ausstellungsleiterin. Zur Ausstellung „Aleksandra Domanovic“

Dauer: 90 Minuten
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag erhältlich.
Weitere Termine: 6. September, 20. September

Abb.: Aleksandra Domanovic, Votivgabe: Hase (Ausschnitt), 2016, Laser gesintertes Polyamid, Polyurethan, Soft-Touch, patinierter Kupfer- und Kevlar-Kohlefaserüberzug, Corian und Schaumstoff, Unikat, mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin

Öffentliche Führung für Menschen mit Demenz und deren Angehörige
Samstag, 23. September 2017
15–16.30 Uhr

Öffentliche Führung für Menschen mit Demenz und deren Angehörige

Ein Maler der frühen Moderne

Mit Uschi Baetz. Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne”

Dauer: 90 Minuten
3 € pro Person, zzgl. Eintritt Teilnahme nur nach Anmeldung möglich Anmeldeschluss jeweils drei Tage vor dem Termin.
Information und Anmeldung: Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243, Montag bis Donnerstag 9–15 Uhr, Freitag 9–12 Uhr
Auch als Gruppenangebot: Termine frei buchbar, jeweils 15–17 Uhr, mit Uschi Baetz
Teilnehmerzahl: maximal 8 Personen mit jeweils einer Begleitperson
50 € pro Gruppe, zzgl. Eintritt 3 € pro Person, Begleitperson frei

Abb.: Ausstellungsbesuch „Florenz!” mit der Senioreneinrichtung Haus Katharina, Königswinter
© Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Ausführlich beschreibende und Tast-Führung
Sonntag, 24. September 2017
11.30–13 Uhr

Ausführlich beschreibende und Tast-Führung

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

Mit Uschi Baetz. Für Sehbehinderte und Blinde. Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne”

Anmeldung und Information
Teilnehmerzahl: mindestens 5, maximal 10 sehbehinderte und blinde Personen mit jeweils einer Begleitperson
6 € pro Person, zzgl. ermäßigter Eintritt, Begleitperson frei
Teilnahme nur nach Anmeldung möglich.
Anmeldeschluss jeweils drei Werktage vor dem Termin
per E-Mail: Kunstvermittlung/Bildung
T +49 228 9171–243, Montag bis Donnerstag 9–15 Uhr, Freitag 9–12 Uhr

Abb.: In der Ausstellung „Japans Liebe zum Impressionismus. Von Monet bis Renoir”: Art Talk Inklusiv, Kunstdialog für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen, Foto: David Ertl, 2015 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Kunstvermittlung
Sonntag, 24. September 2017
13:00 17-9-2017

Kunstvermittlung

Aleksandra Domanovic

Während dieser Zeit hält sich ein/e Kunstvermittler/-in in der Ausstellung auf, um mit Ihnen über die Kunst von Aleksandra Domanovic und verwandte Themen zu sprechen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren, Fragen zu stellen und gemeinsam über Antworten nachzudenken.

Abb.: Aleksandra Domanovic, Votivgabe: Hase (Ausschnitt), 2016, Laser gesintertes Polyamid, Polyurethan, Soft-Touch, patinierter Kupfer- und Kevlar-Kohlefaserüberzug, Corian und Schaumstoff, Unikat, mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin

Öffentliche Führungen
Sonntag, 24. September 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne”

€/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Tag, 1900, um 1910 überarbeitet, © Kunstmuseum Luzern, Depositum der Bernhard Eglin-Stiftung, Foto: Andri Stalder, Luzern

Kinderführungen
Sonntag, 24. September 2017
14–15 Uhr

Kinderführungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

€/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Grammont, 1905, Privatbesitz © SIK-ISEA, Zürich (Philipp Hitz)

Öffentliche Führung in deutscher Gebärdensprache
Sonntag, 24. September 2017
15–16.30 Uhr

Öffentliche Führung in deutscher Gebärdensprache

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

Mit dem gehörlosen Kunstvermittler Reinhard Niemeier. Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne”

6 € pro Person zzgl. ermäßigter Eintritt
Teilnahme nur nach Anmeldung möglich, Anmeldeschluss jeweils drei Werktage vor dem Termin
Kunstvermittlung/Bildung

Abb.: Führung in Gebärdensprache, Foto: David Ertl © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Kinderführungen
Sonntag, 24. September 2017
16.30–17.30 Uhr

Kinderführungen

Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses

Zur Ausstellung „Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: CC0 Public Domain

Führungen und Gespräche für Eltern mit Baby
Mittwoch, 27. September 2017
10.15–11.45 Uhr

Führungen und Gespräche für Eltern mit Baby

Vom Wickeltisch ins Museum

Baby-Art-Connection. Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne"

In einem flexibel gehaltenen Rahmen können Eltern mit dem Baby vor dem Bauch oder im Kinderwagen mit der Kunsthistorikerin Judith Graefe die Welt der Kunst und der Wissenschaft im Rahmen der Ausstellung Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste erkunden. Im Anschluss kann das Gesehene in lockerem Rahmen und bei Kaffee und Kuchen reflektiert werden (Selbstzahler).

13. September: Symbolismus und Jugendstil
27. September: Hodlers Rolle in der frühen Moderne

Dauer: 90 Minuten
12 €, inklusive Ausstellungsbesuch (ein Elternteil und Baby)
Information: T +49 228 9171–200

Illustration: Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Führung und Lunchpaket
Mittwoch, 27. September 2017
12.30–13 Uhr

Führung und Lunchpaket

Kunstpause

Kunstpause. Zur Ausstellung „Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses”

30. August und 27. September: Ein paradiesisches Päuschen

Als Ausgleich zum täglichen Arbeitsleben bieten wir Ihnen während Ihrer Mittagspause kurzweilige Speedführungen zu einem bestimmten Thema. Im Anschluss gibt es ein leckeres Lunchpaket auf die Hand ...

Information und Ticketkauf an unserer Kasse oder unter T +49 228 9171–200
9 € (Führung, Eintritt und Lunchpaket, bitte telefonische Anmeldung)
4 € (ohne Lunchpaket)

Individuelle Termine für Gruppen buchbar unter
Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243

Abb.: Gartenansicht April 2017, Foto: Sibylle Pietrek, 2017 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Öffentliche Führungen
Mittwoch, 27. September 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne”

€/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Tag, 1900, um 1910 überarbeitet, © Kunstmuseum Luzern, Depositum der Bernhard Eglin-Stiftung, Foto: Andri Stalder, Luzern

Öffentliche Führung für Hörgeschädigte und ihre hörenden Familien und Freunde (mit Höranlage)
Samstag, 30. September 2017
14–15.30 Uhr

Öffentliche Führung für Hörgeschädigte und ihre hörenden Familien und Freunde (mit Höranlage)

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

Mit der schwerhörigen Kunstvermittlerin Karin Müller Schmied. Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne"

6 € pro Person zzgl. ermäßigter Eintritt
Teilnahme nur nach Anmeldung möglich, Anmeldeschluss jeweils drei Werktage vor dem Termin

Information und Anmeldung:
Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243, Montag bis Donnerstag 9–15 Uhr, Freitag 9–12 Uhr

Abb.: Führung in Gebärdensprache, Foto: David Ertl © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Öffentliche Führung in Einfacher Sprache
Samstag, 30. September 2017
15–16 Uhr

Öffentliche Führung in Einfacher Sprache

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne”

3 € pro Person zzgl. Eintritt

Information und Anmeldung:
Kunstvermittlung/Bildung, T +49 228 9171–243, Montag bis Donnerstag 9–15 Uhr, Freitag 9–12 Uhr

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Tag, 1900, um 1910 überarbeitet, © Kunstmuseum Luzern, Depositum der Bernhard Eglin-Stiftung, Foto: Andri Stalder, Luzern

Öffentliche Führungen
Sonntag, 1. Oktober 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne”

€/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Tag, 1900, um 1910 überarbeitet, © Kunstmuseum Luzern, Depositum der Bernhard Eglin-Stiftung, Foto: Andri Stalder, Luzern

Kinderführungen
Sonntag, 1. Oktober 2017
14–15 Uhr

Kinderführungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

€/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Grammont, 1905, Privatbesitz © SIK-ISEA, Zürich (Philipp Hitz)

Kinderführungen
Sonntag, 1. Oktober 2017
16.30–17.30 Uhr

Kinderführungen

Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses

Zur Ausstellung „Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Dienstag, 3. Oktober 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne”

€/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Tag, 1900, um 1910 überarbeitet, © Kunstmuseum Luzern, Depositum der Bernhard Eglin-Stiftung, Foto: Andri Stalder, Luzern

Kinderführungen
Dienstag, 3. Oktober 2017
14–15 Uhr

Kinderführungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

€/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Grammont, 1905, Privatbesitz © SIK-ISEA, Zürich (Philipp Hitz)

Kinderführungen
Dienstag, 3. Oktober 2017
16.30–17.30 Uhr

Kinderführungen

Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses

Zur Ausstellung „Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Mittwoch, 4. Oktober 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne”

€/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Tag, 1900, um 1910 überarbeitet, © Kunstmuseum Luzern, Depositum der Bernhard Eglin-Stiftung, Foto: Andri Stalder, Luzern

Öffentliche Führungen
Sonntag, 8. Oktober 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne”

€/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Tag, 1900, um 1910 überarbeitet, © Kunstmuseum Luzern, Depositum der Bernhard Eglin-Stiftung, Foto: Andri Stalder, Luzern

Kinderführungen
Sonntag, 8. Oktober 2017
14–15 Uhr

Kinderführungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

€/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Grammont, 1905, Privatbesitz © SIK-ISEA, Zürich (Philipp Hitz)

Kinderführungen
Sonntag, 8. Oktober 2017
16.30–17.30 Uhr

Kinderführungen

Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses

Zur Ausstellung „Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Mittwoch, 11. Oktober 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne”

€/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Tag, 1900, um 1910 überarbeitet, © Kunstmuseum Luzern, Depositum der Bernhard Eglin-Stiftung, Foto: Andri Stalder, Luzern

Öffentliche Führungen
Sonntag, 15. Oktober 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne”

€/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Tag, 1900, um 1910 überarbeitet, © Kunstmuseum Luzern, Depositum der Bernhard Eglin-Stiftung, Foto: Andri Stalder, Luzern

Kinderführungen
Sonntag, 15. Oktober 2017
16.30–17.30 Uhr

Kinderführungen

Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses

Zur Ausstellung „Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses“

3 €/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse oder telefonisch im Vorverkauf erhältlich.
Informationen zum Kartenvorverkauf

Abb.: CC0 Public Domain

Öffentliche Führungen
Mittwoch, 18. Oktober 2017
18–19 Uhr

Öffentliche Führungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne”

€/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Tag, 1900, um 1910 überarbeitet, © Kunstmuseum Luzern, Depositum der Bernhard Eglin-Stiftung, Foto: Andri Stalder, Luzern

Öffentliche Führungen
Sonntag, 22. Oktober 2017
14–15 Uhr

Öffentliche Führungen

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne

Zur Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne”

€/ermäßigt 1,50 € zzgl. Eintritt, max. 25 Teilnehmer
Teilnahmekarten sind am Führungstag an der Kasse, oder über Bonnticket im Vorverkauf erhältlich.
Telefonische Reservierungen sind ausschließlich ArtCard Inhabern vorbehalten.
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200

Abb.: Ferdinand Hodler, Der Tag, 1900, um 1910 überarbeitet, © Kunstmuseum Luzern, Depositum der Bernhard Eglin-Stiftung, Foto: Andri Stalder, Luzern

Quellennachweise anzeigen

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Museumsmeile Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 4
53113 Bonn
T +49 228 9171–200

Öffnungszeiten

Montags geschlossen
Dienstag und Mittwoch, 10 bis 21 Uhr
Donnerstag bis Sonntag, 10 bis 19 Uhr
(und an allen Feiertagen, auch denen,
die auf einen Montag fallen)

Gefördert durch