Veranstaltungen, Führungen

Bestandsaufnahme Gurlitt

Öffentliche Führungen und Workshops
In verschiedenen Führungen und Workshops bieten wir, ausgehend von den Themen der jeweiligen Ausstellungen, vielseitige Aktivitäten und Projekte an.

Einführungsvortrag
Mit Agnieszka Lulińska, Kuratorin der Ausstellung
Mittwoch, 19. September 2018, 17.30 Uhr
im Gropius Bau, Berlin (Kino)

Provenienzwerkstatt
zur Ausstellung „Bestandsaufnahme Gurlitt“
Gropius Bau
Bis 7.1.2019, 10–19 Uhr

Öffentliche Führungen
zur Ausstellung „Bestandsaufnahme Gurlitt“
Gropius Bau
Jeden SO, 15 Uhr, und jeden MI, 17:30 Uhr
Zusätzliche Termine:
SA, 5.1.2019, 15 Uhr und MO, 7.1.2019, 15 Uhr 

Führung mit dem kuratorischen Team
zur Ausstellung „Bestandsaufnahme Gurlitt“
Gropius Bau
SA 29.9.2018, 16 Uhr

Lunchführung
zur Ausstellung „Bestandsaufnahme Gurlitt“
Gropius Bau
Jeden ersten MI im Monat | 3.10., 7.11., 5.12.2018 und 2.1.2019, jeweils 13 Uhr

Von Gurlitt abgesehen – Provenienzforschung als biographische Spurensuche
Themenführung zur Ausstellung „Bestandsaufnahme Gurlitt“
Gropius Bau
MI 10.10., DO 11.10., MI 7.11. und DO 8.11.2018

Führung mit dem kuratorischen Team
zur Ausstellung „Bestandsaufnahme Gurlitt“
Gropius Bau
FR 26.10.2018, 16 Uhr

NS-Raubkunst in Privatbesitz – Welche Konsequenzen hat der Fall Gurlitt 20 Jahre nach der Washingtoner Erklärung?
Talk zur Ausstellung „Bestandsaufnahme Gurlitt“
Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19 Uhr
im Gropius Bau, Berlin (Kino)

Idee und Moderation: Stefan Koldehoff, Kulturredakteur beim Deutschlandfunk

mit:
Manuela Alexejew-Brandl
Designerin und Kunstsammlerin
Dr. Friederike Gräfin von Brühl
Rechtsanwältin, Partnerin bei K&L Gates, Berlin
Prof. Dr. Hans-Jürgen Papier
Vorsitzender der Beratenden Kommission – Deutsches Zentrum Kulturgutverluste, ehemaliger Präsident des Bundesverfassungsgerichts, emeritierter Professor für Öffentliches Recht und öffentliches Sozialrecht
Dr. Günter Winands
Ministerialdirektor bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Buchbare Angebote
Wir bieten individuelle Ausstellungsführungen für private Gruppen, Firmen, Schulklassen, Seminar- oder Reisegruppen. Auch fremdsprachige Führungen organisieren wir gern auf Anfrage.

Führungen für Gruppen
60 min, 80 € zzgl. Eintritt
Eintritt bis 16 Jahre frei
Fremdsprachenzuschlag 10 €
Maximale Gruppengröße 25 Personen

Führungen für Schulklassen
60 min, 55 € zzgl. Eintritt
Fremdsprachenzuschlag 10 €
im Klassenverband

Quellennachweise anzeigen

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Museumsmeile Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 4
53113 Bonn
T +49 228 9171–200

Öffnungszeiten

Montags geschlossen
Dienstag und Mittwoch, 10 bis 21 Uhr
Donnerstag bis Sonntag, 10 bis 19 Uhr
(und an allen Feiertagen, auch denen,
die auf einen Montag fallen)

Gefördert durch