GAS / GREGOR SCHWELLENBACHS AMBIENT QUINTETT
Samstag, 10. Juni 2017, 20 Uhr

Erstmals treten die beiden Größen der elektronischen Ambient- und Minimal-Music Gregor Schwellenbach und Wolfgang Voigt (GAS) in einem Doppelkonzert in der Bundeskunsthalle auf.
GAS ist nur eines der vielen Projekte von Wolfgang Voigt, der als einer der Pioniere der Ambient- und Minimal-Bewegung gilt. Er verdichtet Klassik-Klangquellen zu schwermütigen Sounds, die das Publikum ebenso berauschen wie die dazugehörigen visuellen Elemente der Performance.
 Schwellenbach verbindet zeitgenössische Komposition mit anspruchsvoller Clubkultur. Dabei wird mit minimalistischen Strukturen experimentiert und Wege zwischen klassischer Moderne und Ambientmusik eingeschlagen.

Fotos: Ralf Klodt © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Show bibliography
Illustrations

Gefördert durch