Lehrkräfte und Dozent*innen

WIR KAPITALISTEN

Eintritt frei bis 18 Jahre
als Begleitung für Schulklassen auch für Lehrkräfte und Erzieher*innen

Jahreskarte Kita & Schule

Eine Karte für alle jungen Kunstfans
Leistungen:
• Mit der Jahreskarte Kita & Schule erhalten beliebig viele Gruppen Ihrer Kita oder Schule einen Rabatt von 50 % auf die Gruppengebühr von Führungen, Workshops und Insta-Stories.
• Erzieher*innen und Lehrkräfte erhalten zur Vorbereitung des Gruppenbesuchs freien Eintritt in die Ausstellungen.

Die Karte ist kostenfrei.
Die Laufzeit beträgt 12 Monate.

Das Bestellformular für die Jahreskarte Kita & Schule ist an der Kasse der Bundeskunsthalle erhältlich oder im ArtCard-Büro unter T +49 228 9171–222, oder per E-Mail
Nach Eingang des ausgefüllten Bestellformulars wird die Karte an Ihre Kita oder Schule gesandt.

Lehrkräfte

Frei buchbare Führungen für Schulklassen, Grundschule, Sekundarstufe I und II
60 Minuten (bis maximal 25 Personen) 28 €
90 Minuten (bis maximal 25 Personen) 40 €
Eintritt frei bis 18 Jahre, als Begleitung für Schulgruppen auch für Lehrer/-innen

KLASSE DENKEN! Mein kapitalistisches Ich
Dienstag, 9. Juni, 10–11 Uhr und 12–13 Uhr

Im Rahmen der Ausstellung Wir Kapitalisten. Von Anfang bis Turbo diskutieren Schüler*innen der 9. Klasse mit dem Philosophen Christian Neuhäuser und dem Moderator Jürgen Wiebecke darüber, wie der Kapitalismus ihre Lebenswirklichkeit prägt.
In Kooperation mit
lit und phil e.V. – Verein zur Förderung der Literatur und Philosophie
sowie der Bundeszentrale für politische Bildung

5 € pro Person
Informationen und Anmeldung per E-Mail oder telefonisch unter T +49 221 160 18 50

Workshops für die Sekundarstufen

Workshop für die Sekundarstufen I und II
Vermittlung in Bewegung
Kapital: Körper – Eine tänzerische Investition
Dienstag, 12. Mai und Donnerstag, 14. Mai, jeweils  10.15–11.15 Uhr

Ein*e Tänzer*in begeht gemeinsam mit euch die Ausstellung in Bewegung. Wir begeben uns auf die Spur des Kapitalismus in allen Lebensbereichen: Können Körper kapitalistisch oder antikapitalistisch sein? Kann die Bewegung helfen, die Gesellschaft besser zu verstehen und vielleicht zu verändern? Im Anschluss an die Führung gibt es Gelegenheit, eure Erfahrungen und Ideen zu den Themen der Ausstellung zu diskutieren.

28 € (bis maximal 30 Personen)

Frei buchbarer Workshops für die Sekundarstufen
Collage-Workshop
Nature Strikes Back
Wie sähe es aus, wenn die Natur uns Menschen zur kapitalistischen Ausbeutung unterwerfen würde? Die Installation Give us, Dear des Künstlerduos Matthias Böhler und Christian Orendt zeigt einen riesigen Tierkörper, der von kleinen Menschenfiguren systematisch geplündert wird. Wie aber sähe das Ganze andersherum aus? Wenn Tiere oder Pflanzen aus uns Rohstoffe gewinnen würden, um damit Gewinne zu erzielen? Nach einem Rundgang durch die Ausstellung gestalten wir im Workshop-Raum eine eigene Assemblage, eine Art plastische Collage aus Ton und diversen anderen Materialien, in der die Natur zurückschlägt.

180 Minuten, 105 €, zzgl. 1 € pro Person

Frei buchbare Workshops für die Sekundarstufen
Fotografische Selbstporträts mit Spiegeln
Image Shopping
Sind wir, was wir kaufen? Während eines Ausstellungsrundgangs untersuchen wir, inwiefern wir durch den Erwerb bestimmter Güter unser eigenes Image konstruieren.
Dem stehen die Fragen gegenüber, welche individuellen Gestaltungsräume es gibt und wie souverän wir als Konsumierende sind.
Mithilfe von Spiegeln entstehen anschließend im künstlerisch-praktischen Teil fotografische Selbstporträts, mit denen wir versuchen zu durchleuchten, ob wir wirklich das sind, was wir kaufen.

180 Minuten, 105 €, zzgl. 1 € pro Person

Quellennachweise anzeigen

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Museumsmeile Bonn
Helmut-Kohl-Allee 4
53113 Bonn
T +49 228 9171–200

Öffnungszeiten

Montags geschlossen
Dienstag und Mittwoch, 10 bis 21 Uhr
Donnerstag bis Sonntag, 10 bis 19 Uhr
(und an allen Feiertagen, auch denen,
die auf einen Montag fallen)

Gefördert durch