Veranstaltungskalender

Jetzt Suchen Filter einklappen

Pop-Up Cable Cars für Kinder von 6–10 Jahren
15. September 2019 – 12. Januar 2020
16.15–17.15 Uhr

Pop-Up Cable Cars für Kinder von 6–10 Jahren

Kreatives Gestalten

Sonn- und feiertags 16.15 Uhr, jeweils im Anschluss an die Kinderführung

Gestaltet bewegliche Pop-up-Bilder mit Cable Cars vor der Stadtkulisse San Franciscos.

Zur Ausstellung „California Dreams. San Francisco – Ein Porträt”

60 Minuten
4 €/ermäßigt 2 € (mit ArtCard_Kids oder Bonn-Ausweis)

Workshop für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
14. Dezember 2019
15–18 Uhr

Workshop für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

Plastisches Gestalten

Spiderman-Atelier. Zur Ausstellung „Martin Kippenberger. Bitteschön Dankeschön. Eine Retrospektive”

Sind Künstler Außenseiter mit Superkräften, so wie etwa Spiderman oder Wonder Woman sie besitzen? In unserem Workshop beschäftigen wir uns mit Martin Kippenbergers kritischer Auseinandersetzung mit der Rolle des Künstlers. Im künstlerisch-praktischen Teil lassen wir uns von seinen Skulpturen und raumgreifenden Installationen zu eigenen Werken inspirieren.

12 €/ermäßigt 6 €* (mit Bonn-Ausweis)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten
Information und Anmeldung:
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Foto: Joey Nicotra, The Face Behind the Mask, 2019, Unsplash

Workshop für Familien
12. Januar 2020
10.30–12.30 Uhr

Workshop für Familien

Schattenspiel

Zu Gast bei Familie von Breuning. Zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik”

Die Handpuppe Kiwi Kuckuck nimmt uns in einem Ausstellungsrundgang mit auf einen Besuch bei der Familie von Breuning, die mit ihren vier Kindern eine große Bedeutung für den jungen Ludwig van Beethoven hatte. Wir hören Geschichten von Musik, Ideen und Freundschaft und gestalten anschließend im Workshop-Raum ein Schattenspieltheater. In diesem sind wir in unserer Fantasie zu Gast bei Ludwig und der Familie von Breuning.

Dauer: 120 Minuten, maximal 20 Personen
Erwachsene 10 €/ermäßigt 5 €
Kinder 6 €/ermäßigt 3 € (mit ArtCard_Kids oder Bonn-Ausweis)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten

Information und Anmeldung:
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.: Die Handpuppe Kiwi Kuckkuck, Foto: Jens Bohnsack © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Workshop für Erwachsene
15. Januar – 04. März 2020
Mittwochs, jeweils 17.30–20.30 Uhr

Workshop für Erwachsene

Ikonische Porträts

Acrylmalerei. Zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik”

In unserem Workshop orientieren wir uns an Joseph Karl Stielers Beethoven-Porträt, das wie kein anderes Bildnis die Vorstellung von der Persönlichkeit des Komponisten geprägt hat. Die idealisierende Darstellung Beethovens scheint zugleich dessen schöpferischen Genius eingefangen zu haben. Wir lernen die Klassifizierung von Porträts nach Ausschnitt und Kopfhaltung kennen und erproben malerische Möglichkeiten der Charakterisie

Insgesamt 8 Termine
Ausstellungsrundgang mit anschließendem künstlerisch-praktischen Arbeiten
Dauer: 180 Minuten
150 €, inkl. Material und Ausstellungsbesuch
Information und Anmeldung:
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.: Ergebnis eines Workshops: Beethoven mit dem Manuskript der Missa solemnis, nach Joseph Karl Stieler, 1820, Beethoven-Haus Bonn © Illustration: Christoph Gesing, 2019

Workshop für Jugendliche ab 14 Jahren und junge Erwachsene bis 30 Jahre
18. Januar – 19. Januar 2020
Zweitägig, jeweils 14–18 Uhr

Workshop für Jugendliche ab 14 Jahren und junge Erwachsene bis 30 Jahre

Komponieren mit Musik-Apps

Zukunftsklänge. Zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik”

In unserem zweitägigen Workshop geht es um neue Zugänge zum Komponieren, in der klassischen sowie in der elektronischen Musik. Mithilfe von verschiedenen Musik-Apps auf Tablets werden Melodien, Rhythmen und Klänge von Beethoven neu interpretiert.
Die Teilnehmenden müssen kein Instrument spielen und auch keine Noten lesen können.
Informationen zum Einsatz von digitalen Medien und Social-Media-Plattformen

Information und Anmeldung:
18 €/ermäßigt 9 € (mit Bonn-Ausweis)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten
Vermittlung T +49 228 9171–243

Abb.: Pixabay Licence

Workshop für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
18. Januar 2020
15–18 Uhr

Workshop für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

Plastisches Gestalten

Spiderman-Atelier. Zur Ausstellung „Martin Kippenberger. Bitteschön Dankeschön. Eine Retrospektive”

Sind Künstler Außenseiter mit Superkräften, so wie etwa Spiderman oder Wonder Woman sie besitzen? In unserem Workshop beschäftigen wir uns mit Martin Kippenbergers kritischer Auseinandersetzung mit der Rolle des Künstlers. Im künstlerisch-praktischen Teil lassen wir uns von seinen Skulpturen und raumgreifenden Installationen zu eigenen Werken inspirieren.

12 €/ermäßigt 6 €* (mit Bonn-Ausweis)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten
Information und Anmeldung:
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Foto: Joey Nicotra, The Face Behind the Mask, 2019, Unsplash

Führung und Workshop in Klarer Sprache für hörende, schwerhörige und taube Menschen
24. Januar 2020
14–17 Uhr

Führung und Workshop in Klarer Sprache für hörende, schwerhörige und taube Menschen

Sign Dating mit Beethoven

Mit <platz da!> Barrierefreie Kulturvermittlung und Prozessbegleitung für Inklusion.

Freitag, 24. Januar, 14–17 Uhr mit der schwerhörigen Kunstvermittlerin Karin Müller Schmied
Samstag, 25. Januar, 11–14 Uhr mit der gehörlosen Kunstvermittlerin Juliane Steinwede
Die Veranstaltung wird in Deutsche Gebärdensprache übersetzt.

Sign Dating ist ein englisches Wort.
Sign steht für Zeichen und Dating für Verabredung.
Es geht darum sich ohne Lautsprache, also gesprochene Sprache, auszutauschen.
Der Ablauf ist wie beim Speed Dating (schnelle Verabredung):
Ein tauber oder schwerhöriger und ein hörender Mensch
tauschen sich 5–10 Minuten aus. Dabei wird nicht gesprochen.
Die Teilnehmenden gebärden, schreiben, zeichnen und
kleben Bilder auf eine Papierdecke. Diese liegt zwischen ihnen.
Es geht zum Beispiel um ein Kunstwerk aus der Ausstellung Beethoven.Welt.Bürger.Musik.
In der Führung vorher wird erklärt: Was macht die Bundeskunsthalle?
Und warum gibt es eine Ausstellung zum Musiker Beethoven?

Es gibt begrenzte Plätze.
Teilnahme nur nach schriftlicher Anmeldung
Bitte geben Sie die Sprachkompetenz (Gebärdensprache und/oder Lautsprache) bei der Anmeldung an.
20 €/ermäßigt 15 € (inkl. Getränk)
Tickets sind im Voraus an der Kasse oder im Kürze über Bonnticket erhältlich.

Abb.: Sign Dating Workshop mit <Platz da!> Berlin, 2019, Foto: © Stefanie Wiens

Führung und Workshop in Klarer Sprache für hörende, schwerhörige und taube Menschen
25. Januar 2020
11–14 Uhr

Führung und Workshop in Klarer Sprache für hörende, schwerhörige und taube Menschen

Sign Dating mit Beethoven

Mit <platz da!> Barrierefreie Kulturvermittlung und Prozessbegleitung für Inklusion.

Freitag, 24. Januar, 14–17 Uhr mit der schwerhörigen Kunstvermittlerin Karin Müller Schmied
Samstag, 25. Januar, 11–14 Uhr mit der gehörlosen Kunstvermittlerin Juliane Steinwede
Die Veranstaltung wird in Deutsche Gebärdensprache übersetzt.

Sign Dating ist ein englisches Wort.
Sign steht für Zeichen und Dating für Verabredung.
Es geht darum sich ohne Lautsprache, also gesprochene Sprache, auszutauschen.
Der Ablauf ist wie beim Speed Dating (schnelle Verabredung):
Ein tauber oder schwerhöriger und ein hörender Mensch
tauschen sich 5–10 Minuten aus. Dabei wird nicht gesprochen.
Die Teilnehmenden gebärden, schreiben, zeichnen und
kleben Bilder auf eine Papierdecke. Diese liegt zwischen ihnen.
Es geht zum Beispiel um ein Kunstwerk aus der Ausstellung Beethoven.Welt.Bürger.Musik.
In der Führung vorher wird erklärt: Was macht die Bundeskunsthalle?
Und warum gibt es eine Ausstellung zum Musiker Beethoven?

Es gibt begrenzte Plätze.
Teilnahme nur nach schriftlicher Anmeldung
Bitte geben Sie die Sprachkompetenz (Gebärdensprache und/oder Lautsprache) bei der Anmeldung an.
20 €/ermäßigt 15 € (inkl. Getränk)
Tickets sind im Voraus an der Kasse oder im Kürze über Bonnticket erhältlich.

Abb.: Sign Dating Workshop mit <Platz da!> Berlin, 2019, Foto: © Stefanie Wiens

Trash_Up – Offene Werkstatt für ALLE*
25. Januar 2020
14–17 Uhr

Trash_Up – Offene Werkstatt für ALLE*

Wir öffnen unsere Materialschränke und laden euch ein, bunt und kreativ mit uns durch die Wintermonate zu gehen.

Entdeckt die aktuellen Ausstellungen und gestaltet im Anschluss Neues aus alten Objekten, die ihr von zu Hause mitbringt, oder probiert, was ihr schon immer probieren wolltet! Künstler*innen geben euch gerne Tipps dabei.

Zur Ausstellung „Martin Kippenberger. Bitteschön Dankeschön. Eine Retrospektive”

*Für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien, Menschen mit Migrationshintergrund, Geflüchtete. Für Menschen mit Beeinträchtigung bieten wir Assistenz an. Bitte wenden Sie sich hierfür mindestens 14 Tage vorher an uns.

Ausstellungsrundgang mit anschließendem künstlerisch-praktischen Arbeiten.
180 Minuten
10 € Erwachsene/ermäßigt 5 €
6 € Kinder und Jugendliche/ermäßigt 3 €
Information und Anmeldung:
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.: Trash_up © Sunny studio – stock.adobe.com

Workshop für Kinder von 10 bis 16 Jahren
26. Januar 2020
15–17 Uhr

Workshop für Kinder von 10 bis 16 Jahren

Papiertheater gestalten

Fidelio als Salonoper. Zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik

In der Ausstellung entdecken wir ein wunderschönes Papiertheater zur Aufführung von Beethovens einziger Oper Fidelio. Die kleinen Bühnen wurden auf Papierbögen gedruckt, die ausgeschnitten und koloriert wurden. Im Workshop-Raum gestalten wir unser eigenes Papiertheater und spielen Szenen aus dem Fidelio nach.

Dauer: 120 Minuten
8 €/ermäßigt 4 € (mit ArtCard_Kids oder Bonn-Ausweis)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten

Information und Anmeldung:
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.: Papiertheater zur Aufführung der Oper „Fidelio“ von Ludwig van Beethoven, Papier, Holz © Peter Schauerte-Lüke/Burgtheater

Workshop für Kinder und Jugendliche von 6 bis 13 Jahren
01. Februar 2020
16–18 Uhr

Workshop für Kinder und Jugendliche von 6 bis 13 Jahren

Musikalische Spiele

Klangreise. ARTCARD_KIDS SPECIAL zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik

In unserem Workshop begeben wir uns auf eine Suche nach den Spuren des jungen Ludwig van Beethoven. Wir hören live gespielt seinen frühen Kompositionen zu und werden durch gemeinsame Klangexperimente in seinem Geist sogar selbst zu jungen Komponistinnen und Komponisten.

Dauer: 120 Minuten
4 € (nur mit ArtCard_Kids buchbar)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten

Information und Anmeldung:
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.:

Workshop für Familien
02. Februar 2020
11–17 Uhr

Workshop für Familien

Mitmach-Aktion zu Beethovens Ballett „Die Geschöpfe des Prometheus”

Tableau Vivant. Zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik”

11–11.20 Uhr, 11.45–12.05 Uhr
14–14.20 Uhr, 14.45–15.05 Uhr
16–16.20 Uhr, 16.45–17.05 Uhr

Professionelle Tänzerinnen und Tänzer laden euch ein, in ein Kostüm zu schlüpfen und einfache tänzerische Bewegungen zu Beethovens Ballett Die Geschöpfe des Prometheus zu erlernen. Am Ende entsteht ein lebendiges Standbild mit dem Gott Apollon, vier seiner Musen und natürlich mit euch.

Information und Anmeldung:
Kostenfrei, begrenzte Platzzahl
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.: Tableau vivant, collection du Tropenmuseum d'Amsterdam, CC BY-SA 3.0 DE, Wikimedia Commons

Workshop für Kinder und Jugendliche von 6 bis 13 Jahren
02. Februar 2020
14–16 Uhr

Workshop für Kinder und Jugendliche von 6 bis 13 Jahren

Musikalische Spiele

Klangreise. ARTCARD_KIDS SPECIAL zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik

In unserem Workshop begeben wir uns auf eine Suche nach den Spuren des jungen Ludwig van Beethoven. Wir hören live gespielt seinen frühen Kompositionen zu und werden durch gemeinsame Klangexperimente in seinem Geist sogar selbst zu jungen Komponistinnen und Komponisten.

Dauer: 120 Minuten
4 € (nur mit ArtCard_Kids buchbar)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten

Information und Anmeldung:
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.:

Workshop für Kinder von 4 bis 8 Jahren
09. Februar 2020
15–17 Uhr

Workshop für Kinder von 4 bis 8 Jahren

Instrumente bauen

Musikmacher. Zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik

Klavier, Orgel, Generalbass, Bratsche und Cembalo sind nur einige der Instrumente, die Ludwig van Beethoven spielen konnte. Er liebte das freie Improvisieren und Fantasieren auf dem Instrument. In der Ausstellung begegnen wir den Instrumenten, die für Beethovens Kompositionen am wichtigsten waren. Im Workshop-Raum gestalten wir anschließend unsere eigenen einfachen Klangkörper und Instrumente.

Dauer: 120 Minuten
6 €/ermäßigt 3 € (mit ArtCard_Kids oder Bonn-Ausweis)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten

Information und Anmeldung:
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.: Franz Geissenhof, Quartett Streichinstrumentensatz (Violoncello), Wien, 1820, Kunsthistorisches Museum Wien © KHM-Museumsverband

Workshop für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
15. Februar 2020
15–18 Uhr

Workshop für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

Plastisches Gestalten

Spiderman-Atelier. Zur Ausstellung „Martin Kippenberger. Bitteschön Dankeschön. Eine Retrospektive”

Sind Künstler Außenseiter mit Superkräften, so wie etwa Spiderman oder Wonder Woman sie besitzen? In unserem Workshop beschäftigen wir uns mit Martin Kippenbergers kritischer Auseinandersetzung mit der Rolle des Künstlers. Im künstlerisch-praktischen Teil lassen wir uns von seinen Skulpturen und raumgreifenden Installationen zu eigenen Werken inspirieren.

12 €/ermäßigt 6 €* (mit Bonn-Ausweis)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten
Information und Anmeldung:
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Foto: Joey Nicotra, The Face Behind the Mask, 2019, Unsplash

Workshop für Kinder von 10 bis 16 Jahren
16. Februar 2020
15–17 Uhr

Workshop für Kinder von 10 bis 16 Jahren

Papiertheater gestalten

Fidelio als Salonoper. Zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik

In der Ausstellung entdecken wir ein wunderschönes Papiertheater zur Aufführung von Beethovens einziger Oper Fidelio. Die kleinen Bühnen wurden auf Papierbögen gedruckt, die ausgeschnitten und koloriert wurden. Im Workshop-Raum gestalten wir unser eigenes Papiertheater und spielen Szenen aus dem Fidelio nach.

Dauer: 120 Minuten
8 €/ermäßigt 4 € (mit ArtCard_Kids oder Bonn-Ausweis)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten

Information und Anmeldung:
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.: Papiertheater zur Aufführung der Oper „Fidelio“ von Ludwig van Beethoven, Papier, Holz © Peter Schauerte-Lüke/Burgtheater

Trash_Up – Offene Werkstatt für ALLE*
29. Februar 2020
14–17 Uhr

Trash_Up – Offene Werkstatt für ALLE*

Wir öffnen unsere Materialschränke und laden euch ein, bunt und kreativ mit uns durch die Wintermonate zu gehen.

Entdeckt die aktuellen Ausstellungen und gestaltet im Anschluss Neues aus alten Objekten, die ihr von zu Hause mitbringt, oder probiert, was ihr schon immer probieren wolltet! Künstler*innen geben euch gerne Tipps dabei.

Zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik”

*Für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien, Menschen mit Migrationshintergrund, Geflüchtete. Für Menschen mit Beeinträchtigung bieten wir Assistenz an. Bitte wenden Sie sich hierfür mindestens 14 Tage vorher an uns.

Ausstellungsrundgang mit anschließendem künstlerisch-praktischen Arbeiten.
180 Minuten
10 € Erwachsene/ermäßigt 5 €
6 € Kinder und Jugendliche/ermäßigt 3 €
Information und Anmeldung:
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.: Trash_up © Sunny studio – stock.adobe.com

Workshop für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
29. Februar 2020
15–18 Uhr

Workshop für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

Malerei zu Musik

Elfenreigen. Zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik”

Beethovens sechste Sinfonie, die Pastorale, inspirierte den Maler Josef Maria Auchentaller zu einem Gemäldezyklus für ein Wiener Musikzimmer. Dazu gehört auch das Gemälde Elfenreigen. Der erste Satz der Sinfonie wird hier zu einer feinen Farbkomposition, die die tanzenden Elfen des Waldes zeigt. Nachdem wir dieses und weitere Werke in der Ausstellung kennengelernt haben, gestalten wir im Workshop-Raum eigene Malereien auf die Musik Beethovens.

Information und Anmeldung:
Erwachsene 12 €/ermäßigt 6 €
Jugendliche 6 €/ermäßigt 3 € (mit ArtCard_Kids oder Bonn-Ausweis)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.: Ergebnis eines Workshops, Karin Hochstatter 2019, © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Workshop für Kinder von 4 bis 8 Jahren
01. März 2020
15–17 Uhr

Workshop für Kinder von 4 bis 8 Jahren

Instrumente bauen

Musikmacher. Zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik

Klavier, Orgel, Generalbass, Bratsche und Cembalo sind nur einige der Instrumente, die Ludwig van Beethoven spielen konnte. Er liebte das freie Improvisieren und Fantasieren auf dem Instrument. In der Ausstellung begegnen wir den Instrumenten, die für Beethovens Kompositionen am wichtigsten waren. Im Workshop-Raum gestalten wir anschließend unsere eigenen einfachen Klangkörper und Instrumente.

Dauer: 120 Minuten
6 €/ermäßigt 3 € (mit ArtCard_Kids oder Bonn-Ausweis)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten

Information und Anmeldung:
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.: Franz Geissenhof, Quartett Streichinstrumentensatz (Violoncello), Wien, 1820, Kunsthistorisches Museum Wien © KHM-Museumsverband

Workshop für Familien
08. März 2020
10.30–12.30 Uhr

Workshop für Familien

Schattenspiel

Zu Gast bei Familie von Breuning. Zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik”

Die Handpuppe Kiwi Kuckuck nimmt uns in einem Ausstellungsrundgang mit auf einen Besuch bei der Familie von Breuning, die mit ihren vier Kindern eine große Bedeutung für den jungen Ludwig van Beethoven hatte. Wir hören Geschichten von Musik, Ideen und Freundschaft und gestalten anschließend im Workshop-Raum ein Schattenspieltheater. In diesem sind wir in unserer Fantasie zu Gast bei Ludwig und der Familie von Breuning.

Dauer: 120 Minuten, maximal 20 Personen
Erwachsene 10 €/ermäßigt 5 €
Kinder 6 €/ermäßigt 3 € (mit ArtCard_Kids oder Bonn-Ausweis)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten

Information und Anmeldung:
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.: Die Handpuppe Kiwi Kuckkuck, Foto: Jens Bohnsack © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Workshop für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
14. März 2020
15–18 Uhr

Workshop für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

Malerei zu Musik

Elfenreigen. Zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik”

Beethovens sechste Sinfonie, die Pastorale, inspirierte den Maler Josef Maria Auchentaller zu einem Gemäldezyklus für ein Wiener Musikzimmer. Dazu gehört auch das Gemälde Elfenreigen. Der erste Satz der Sinfonie wird hier zu einer feinen Farbkomposition, die die tanzenden Elfen des Waldes zeigt. Nachdem wir dieses und weitere Werke in der Ausstellung kennengelernt haben, gestalten wir im Workshop-Raum eigene Malereien auf die Musik Beethovens.

Information und Anmeldung:
Erwachsene 12 €/ermäßigt 6 €
Jugendliche 6 €/ermäßigt 3 € (mit ArtCard_Kids oder Bonn-Ausweis)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.: Ergebnis eines Workshops, Karin Hochstatter 2019, © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Workshop für Kinder von 10 bis 16 Jahren
22. März 2020
15–17 Uhr

Workshop für Kinder von 10 bis 16 Jahren

Papiertheater gestalten

Fidelio als Salonoper. Zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik

In der Ausstellung entdecken wir ein wunderschönes Papiertheater zur Aufführung von Beethovens einziger Oper Fidelio. Die kleinen Bühnen wurden auf Papierbögen gedruckt, die ausgeschnitten und koloriert wurden. Im Workshop-Raum gestalten wir unser eigenes Papiertheater und spielen Szenen aus dem Fidelio nach.

Dauer: 120 Minuten
8 €/ermäßigt 4 € (mit ArtCard_Kids oder Bonn-Ausweis)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten

Information und Anmeldung:
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.: Papiertheater zur Aufführung der Oper „Fidelio“ von Ludwig van Beethoven, Papier, Holz © Peter Schauerte-Lüke/Burgtheater

Workshop für Kinder und Jugendliche von 6 bis 13 Jahren
28. März 2020
16–18 Uhr

Workshop für Kinder und Jugendliche von 6 bis 13 Jahren

Musikalische Spiele

Klangreise. ARTCARD_KIDS SPECIAL zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik

In unserem Workshop begeben wir uns auf eine Suche nach den Spuren des jungen Ludwig van Beethoven. Wir hören live gespielt seinen frühen Kompositionen zu und werden durch gemeinsame Klangexperimente in seinem Geist sogar selbst zu jungen Komponistinnen und Komponisten.

Dauer: 120 Minuten
4 € (nur mit ArtCard_Kids buchbar)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten

Information und Anmeldung:
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.:

Workshop für Kinder und Jugendliche von 6 bis 13 Jahren
29. März 2020
14–16 Uhr

Workshop für Kinder und Jugendliche von 6 bis 13 Jahren

Musikalische Spiele

Klangreise. ARTCARD_KIDS SPECIAL zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik

In unserem Workshop begeben wir uns auf eine Suche nach den Spuren des jungen Ludwig van Beethoven. Wir hören live gespielt seinen frühen Kompositionen zu und werden durch gemeinsame Klangexperimente in seinem Geist sogar selbst zu jungen Komponistinnen und Komponisten.

Dauer: 120 Minuten
4 € (nur mit ArtCard_Kids buchbar)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten

Information und Anmeldung:
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.:

Workshop für Familien
05. April 2020
10.30–12.30 Uhr

Workshop für Familien

Schattenspiel

Zu Gast bei Familie von Breuning. Zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik”

Die Handpuppe Kiwi Kuckuck nimmt uns in einem Ausstellungsrundgang mit auf einen Besuch bei der Familie von Breuning, die mit ihren vier Kindern eine große Bedeutung für den jungen Ludwig van Beethoven hatte. Wir hören Geschichten von Musik, Ideen und Freundschaft und gestalten anschließend im Workshop-Raum ein Schattenspieltheater. In diesem sind wir in unserer Fantasie zu Gast bei Ludwig und der Familie von Breuning.

Dauer: 120 Minuten, maximal 20 Personen
Erwachsene 10 €/ermäßigt 5 €
Kinder 6 €/ermäßigt 3 € (mit ArtCard_Kids oder Bonn-Ausweis)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten

Information und Anmeldung:
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.: Die Handpuppe Kiwi Kuckkuck, Foto: Jens Bohnsack © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Osterferienprogramm für Kinder 6 bis 10 Jahren
07. April – 09. April 2020
Woche I, jeweils 10.15–13.15 Uhr

Osterferienprogramm für Kinder 6 bis 10 Jahren

Kreativwerkstatt

Mein Lieblings-Ludwig. Zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik”

In unserem Workshop gehen wir auf eine Reise zu den wichtigsten Stationen im Leben Ludwig van Beethovens. Aus einer Vielzahl von Darstellungen des Bonner Komponisten wählen wir unseren „Lieblings-Ludwig” und zeichnen diesen. Aus unseren Zeichnungen entstehen Figuren, die wie Paste-Ups ausgeschnitten werden. Freunde und Familie laden wir zum Abschluss zu einer eigenen kleinen Ausstellung ein.

Dauer: 180 Minuten, maximal 20 Personen
Woche 1: 3-tägig 40 €/ermäßigt 20 € (mit ArtCard_Kids oder Bonn-Ausweis)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten
Kostenfreie Teilnahme für Kinder mit Fluchthintergrund (nach Vorlage eines Nachweises)

Information und Anmeldung:
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.: Pixabay Licence

Osterferienprogramm für Kinder 8 bis 12 Jahren
14. April – 17. April 2020
Woche II, jeweils 10.15–13.15 Uhr

Osterferienprogramm für Kinder 8 bis 12 Jahren

Papiertheater gestalten

Fidelio als Salonoper. Zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik

In der Ausstellung entdecken wir ein wunderschönes Papiertheater zur Aufführung von Beethovens Fidelio. Eine echte Opernsängerin erzählt uns die Geschichte von Beethovens einziger Oper und singt für uns. Im Workshop-Raum gestalten wir gemeinsam mit zwei bildenden Künstler*innen unser eigenes Papiertheater und spielen Szenen aus dem Fidelio nach.

Dauer: 180 Minuten, maximal 20 Personen
Woche 2: 4-tägig 50 €/ermäßigt 25 € (mit ArtCard_Kids oder Bonn-Ausweis)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten
Kostenfreie Teilnahme für Kinder mit Fluchthintergrund (nach Vorlage eines Nachweises)

Information und Anmeldung:
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.: Papiertheater zur Aufführung der Oper „Fidelio“ von Ludwig van Beethoven, Papier, Holz © Peter Schauerte-Lüke/Burgtheater

Workshop für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
25. April 2020
15–18 Uhr

Workshop für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

Malerei zu Musik

Elfenreigen. Zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik”

Beethovens sechste Sinfonie, die Pastorale, inspirierte den Maler Josef Maria Auchentaller zu einem Gemäldezyklus für ein Wiener Musikzimmer. Dazu gehört auch das Gemälde Elfenreigen. Der erste Satz der Sinfonie wird hier zu einer feinen Farbkomposition, die die tanzenden Elfen des Waldes zeigt. Nachdem wir dieses und weitere Werke in der Ausstellung kennengelernt haben, gestalten wir im Workshop-Raum eigene Malereien auf die Musik Beethovens.

Information und Anmeldung:
Erwachsene 12 €/ermäßigt 6 €
Jugendliche 6 €/ermäßigt 3 € (mit ArtCard_Kids oder Bonn-Ausweis)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.: Ergebnis eines Workshops, Karin Hochstatter 2019, © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Workshop für Kinder von 4 bis 8 Jahren
26. April 2020
15–17 Uhr

Workshop für Kinder von 4 bis 8 Jahren

Instrumente bauen

Musikmacher. Zur Ausstellung „Beethoven. Welt.Bürger.Musik

Klavier, Orgel, Generalbass, Bratsche und Cembalo sind nur einige der Instrumente, die Ludwig van Beethoven spielen konnte. Er liebte das freie Improvisieren und Fantasieren auf dem Instrument. In der Ausstellung begegnen wir den Instrumenten, die für Beethovens Kompositionen am wichtigsten waren. Im Workshop-Raum gestalten wir anschließend unsere eigenen einfachen Klangkörper und Instrumente.

Dauer: 120 Minuten
6 €/ermäßigt 3 € (mit ArtCard_Kids oder Bonn-Ausweis)
Pro Person inkl. Ausstellungsbesuch und anschließendem praktischen Arbeiten

Information und Anmeldung:
Vermittlung, T +49 228 9171–243

Abb.: Franz Geissenhof, Quartett Streichinstrumentensatz (Violoncello), Wien, 1820, Kunsthistorisches Museum Wien © KHM-Museumsverband

Quellennachweise anzeigen

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Museumsmeile Bonn
Helmut-Kohl-Allee 4
53113 Bonn
T +49 228 9171–200

Öffnungszeiten

Montags geschlossen
Dienstag und Mittwoch, 10 bis 21 Uhr
Donnerstag bis Sonntag, 10 bis 19 Uhr
(und an allen Feiertagen, auch denen,
die auf einen Montag fallen)

Gefördert durch